Matzker MDX auf Mercedes-Benz X-Klasse – Expeditionsmobil mit individuellen Möglichkeiten

Mit dem MDX kommt die erste fest aufgebaute Wohnkabine für den allradgetriebenen Mercedes-Benz X-Klasse Pritschenwagen auf den Markt. Damit ergänzen die Experten von Matzker Kfz-Technik gekonnt die bereits verfügbaren absetzbaren Wohnkabinen.

Der Matzker MDX ist ein Zweitürer, obwohl die X-Klasse zumindest hierzulande eigentlich zumeist als Doppelkabiner vertrieben wird. Matzker jedoch entschied sich zugunsten der Wohnkabine dazu, die beiden hinteren Türen sowie die Ladefläche zu entfernen und diese durch eine leichtgewichtige Kabine zu ersetzen. Damit wird die X-Klasse zum überzeugenden Expeditionsmobil. Der Wohnaufbau ist 2,90 m lang und 1,75 m breit. Die Gesamtlänge des MDX beträgt 5,65 m, die Höhe inklusive Wohnaufbau 2,23 m. Damit hat Matzker ein Offroadmobil der Extraklasse mit relativ kompakten Ausmaßen kreiert.

Der Matzker MDX verfügt über ein X 250d 4-Matic mit Sieben-Gang-Automatik, Sperrdifferential zentral und hinten sowie 19 Zoll Räder. Ein spezielles Fahrwerk erhöht die Bodenfreiheit und damit die Geländegängigkeit des robusten Expeditionsmobils. Insgesamt wiegt der Matzker MDX rund 2,66 Tonnen. Somit ist eine Zuladung von beinahe 600 kg gestattet. Optional steht ein Long-Range-Dieseltank zur Verfügung. Dieser wird mit Umfüllpumpe geliefert und schlägt mit 1.485,- Euro zu Buche. Dadurch kann das Reisemobil auf Fernreisen autarker sein, da es in diesem Fall über eine größere Reichweite verfügt.

Die Wohnkabine ist im Heckbereich angeschrägt. Sie wird durch eine Tür, welche direkt hinter der Beifahrertür liegt, betreten. Legt man großen Wert auf ein stylisches Interieur, entscheidet man sich vielleicht für einen maritimen Yachtlook. Dieser ist zu einem Aufpreis von rund 5.800,- Euro netto zu haben und beinhaltet neben einer Teak Arbeitsfläche im Küchenbereich einen Schiffsboden. Serienmäßig ist der Matzker MDX mit einer komplett ausgestatteten Küche versehen. Tatsächlich ist der Küchenblock immerhin 142 x 62 cm groß und enthält einen Zwei-Flammen-Gaskocher, eine Spüle mit Haushaltsarmatur sowie einen Kompressor-Kühlschrank. Letzterer wird durch eine zusätzliche Kühlschublade ergänzt. Diese befindet sich direkt neben der Einstiegstür und ist von außen zugänglich.

Herzstück der Kabine ist die Sitzgruppe im Heck. Diese kann einfach zu einem Bett mit einer 1,76 x 1,35 m großen Liegefläche umgebaut werden. Ein großes Heckfenster sorgt in diesem Bereich nicht nur für ein angenehmes Wohnklima, sondern auch für ausreichend Tageslicht. Zusätzliche Schlafplätze befinden sich bei Bedarf im Aufstelldach der Wohnkabine. Sie bieten eine Liegefläche von 1,25 x 2,05 m und kosten rund 2.300,- Euro.

Der Matzker MDX ist zu einem Basispreis von 89.900,- Euro zu haben. Mit einigen spannenden Sonderausstattungen wird aus dem ohnehin gut bestückten Expeditionsmobil ein echtes Traumfahrzeug, das zugegebenermaßen auch seinen Preis hat. Ein lediglich acht Millimeter hohes Solarsystem sorgt abseits aller Wege dafür, dass man noch autarker ist, schlägt jedoch mit 3.795,- Euro zu Buche. Ein Aluminium-Dachträger für das Fahrerhaus bietet Platz für Ersatzrad, Ersatzteile oder Gepäck und kostet 2.666,- Euro. Sandblechhalter können seitlich an der Kabinenwand montiert werden. Kostenpunkt: 1.905,- Euro inklusive zweier schwarz eloxierter Sandbleche zum Abklappen. Entscheidet man sich für die Komplettausstattung kostet der Matzker MDX auf X-Klassen-Basis deutlich über 180.000,- Euro.

Weitere Artikel

Opel Zafira

Irmscher peppt neuen Opel Zafira Life auf

Für eine Fülle an Möglichkeiten zwischen Alltag und Reise: Irmscher peppt neuen Opel Zafira Life auf Direkt zum Marktstart des…

Mobile Freiheit
Tarraco in der Sahara

Seat Tarraco in der Sahara

Tarraco in der Sahara: Seat schickt sein Flaggschiff ins Desert Camp Ein Offroader muss jegliches Gelände, jeglichen Untergrund meistern, schließlich…

Mobile Freiheit
BMW X7

BMW X7 Offroad-Macho

BMW X7 outet sich im Box Canyon als Offroad-Macho Kürzlich outete sich der BMW X7 auf einer Tour, welche über…

Mobile Freiheit Offroad

Nissan x-Opus Concept

Nissan x-Opus Concept mit Nissan Energy Roam: Autarkes Campen im aufblasbaren Anhänger Kürzlich präsentierte Nissan auf der „Caravan, Camping und…

Mobile Freiheit
G-Class Experience Center

G-Class Experience Center

G-Class Experience Center – Ein Fliegerhorst wird zur Offroad-Herausforderung Über den ehemaligen Fliegergorst Nittner in Karlsdorf rund 15 km südlich…

Mobile Freiheit
Caravan Salon 2019 Düsseldorf