Unterwegs mit Danny und Davis – Karmann-Mobil ergänzt bewährte Baureihen

Seit Jahren boomt das Segment kompakter Campingbusse. Die Dinger sind einfach praktisch, eignen sich für den Alltag genauso wie für die Reise, sind wendig, komfortabel und vielseitig. Kurz, man kommt als Hersteller nicht an ihnen vorbei. Dies gilt auch für Karmann-Mobil. Kein Wunder also, dass das Unternehmen aus dem rheinhessischen Sprendlingen mit dem neuen Danny einen Campervan auf Fiat Talento Basis an den Start schickt. Für noch mehr Variabilität gibt es Danny in zwei unterschiedlichen Längen. Parallel zur Markteinführung der Einsteigermodellreihe Danny stellt Karman-Mobil eine überarbeitete Version des etwas größeren Karman Davis vor. Durch ein neu gestaltetes Interieur möchte man sich mit dem Davis zukünftig von der breiten Masse kompakter Campervans abheben. 2015 versuchte Karman sich bereits einmal an einem Einsteigermodell im Segment der kompakten Campingbusse, mit wenig Erfolg. Der Karman Colibri auf Renault Basis verschwand recht schnell wieder von der Bildfläche. Mit dem Danny hofft man nun, am Boom der Branche teilhaben zu können und einen breiten Kundenkreis zu begeistern.
Danny ist 1,96 Meter breit und damit deutlich unterhalb der bewährten Karman Baureihen Dexter und Davis angesiedelt. Die Einstiegs-Baureihe mit 146 PS starkem 1,6-Liter-Twinturbo steht in zwei Versionen zur Verfügung. Der Danny 490 bleibt knapp unterhalb der fünf Meter Marke und setzt auf einen klassischen Grundriss mit drehbaren Fahrerhaussitzen, einer als Schlafplatz nutzbaren, umklappbaren Mittelsitzbank und einer längs auf der Fahrerseite angeordneten Küche, welche dank Kühlschrank, Zweiflammen-Kocher und Edelstahlspüle über eine optimale Ausstattung verfügt. Ebenfalls vorhanden sind Außendusche, isolierter Frischwassertank und eine mit Diesel betriebene Standheizung. Optional kann das Aufstelldach elektrisch betätigt werden. Kleines Manko: In geschlossenem Zustand ist Danny 2,06 Meter hoch und passt damit nicht unbedingt in jedes Parkhaus. In der Version 490 ist Danny zu einem Preis von 42.500,- Euro zu haben.

Etwa 40 Zentimeter länger ist Danny 530. Damit ist Platz für ein Bad mit Dusche und WC im Heck des Fahrzeugs, welches übrigens ebenfalls über ein Aufstelldach verfügt. Anstelle der drehbaren Fahrerhaussitze des Danny 490, ist der Danny 530 mit einer Mittelsitzgruppe und zwei Sitzbänken ausgestattet. Preislich ist er ab 44.900,- Euro zu haben.
Mit Einführung des Karman-Danny wurde der größere Davis vor allem im Innenbereich überarbeitet. So wirkt das Interieur des Davis nun moderner, hochwertiger. Dies liegt nicht nur an der Wandbespannung in Lederoptik im Bereich der Sitzgruppe, welche perfekt mit den in weiß gehaltenen Komponenten wie Küchenblock, Wohnraumfenster und Oberschrankklappen harmoniert, sondern auch an der verbesserten Ausstattung. So verfügen alle vier Modellvarianten des Karman-Davis künftig über eine Truma-Combi-6-Heizung, die optional mit Diesel betrieben werden kann. Der Davis 590 ist auf Wunsch mit einem 140 Liter Kühlschrank sowie mit einem Doppelstockbett ausgestattet.

Für ein hohes Maß an Individualität sorgt das optional erhältliche Lifestyle-Paket, das unter anderem glänzende Oberschrankklappen mit breiten Chromgriffen, eine indirekte Beleuchtung an Küchenblock und Oberschränken sowie eine Küchenarbeitsplatte aus Mineralstoff enthält. Ebenfalls im Lifestyle-Paket enthalten sind zusätzliche Staufächer und ein von außen zugänglicher Auszug an der Küche.

Trotz der Aufwertung des Interieurs ist die Karman-Davis Baureihe preislich stabil geblieben. So ist der Davis 540 weiterhin zu einem Basispreis von 40.890,- Euro zu haben.

Weitere Artikel

Smart Lounge Challenger

Smart Lounge: Challenger

Smart Lounge: Challenger setzt in der Modellsaison 2019 auf Bewegungsfreiheit und Komfort 2019 scheint die Saison der Vielfalt und Erneuerung…

Challenger Reisemobile Wohnmobile
CF Moto

Intermot 2018: C Force 1000

Intermot 2018: C Force 1000 – Neues Spitzenmodell von CF Moto Ein neues Spitzenmodell präsentierte CF Moto kürzlich auf der…

CF Moto Freizeit
Niesmann + Bischoff

Niesmann + Bischoff 2019

Modellsaison 2019: Neue Grundrisse und individuelle Farben bei Niesmann + Bischoff Niesmann + Bischoff startet mit einer ganzen Reihe an…

Freizeit Reisemobile Wohnmobile
Ford Transit Custom

Ford Transit Custom

IAA Nutzfahrzeuge Hannover 2018: Ford präsentiert serienreifen Transit Custom PHEV Einmal mehr rückt sich Ford auf der IAA Nutzfahrzeuge in…

Kastenwagen Reisemobile
caravan live – Fachmesse für Reisemobile

Caravan Live – Fachmesse

caravan live – Fachmesse für Reisemobile, Caravans und Zubehör in Freiburg Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr öffnet die caravan…

Reisemobile Wohnmobile