Carado Modellsaison 2020: Neue Grundrisse knapp unter sieben Metern Länge

Mit zwei neuen Grundrissen ergänzt Carado sein Produktportfolio in der neuen Modellsaison. Damit möchte man noch mehr Camping-Begeisterten ein mobiles Zuhause bieten, welches den persönlichen Vorlieben entspricht. Tatsächlich orientieren sich der T 338 und der I 338 an den Bedürfnissen der Reisenden, die ihn in den schönsten Wochen des Jahres bewohnen werden.

Mit einer Länge von 6,96 beziehungsweise 6,98 Metern bleiben beide Modelle knapp unterhalb der sieben Meter Marke. Beide ermöglichen aufgrund des vergleichsweise geringen Eigengewichts eine ordentliche Zuladung. Mit den neuen Grundrissen präsentiert Carado ganz bewusst zwei Fahrzeuge, welche bei einer Länge von fast sieben Metern Einzelbetten bieten, welche sich optional durch ein Hubbett ergänzen lassen. Eine Variante, welche dem Hersteller bisher in seinem Produktsortiment fehlte. Der I 338 bietet das Hubbett serienmäßig, im T 338 ist es wahlweise verfügbar. Bevorzugt man ein Doppelbett mit einer großzügigen Liegefläche, können die Einzelbetten zu einer Liegefläche umgebaut werden. Dies ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität, so dass die neuen Carado Grundrisse sowohl für Paare als auch für Familien interessant sein dürften.

Neben den Einzelbetten verfügen die neuen Grundrisse der Carado Modellsaison 2020 über eine ganze Reihe an Ausstattungsmerkmalen, welche von Kunden verstärkt nachgefragt wurden. Hierzu zählen eine Winkelküche mit großem Kühlschrank sowie ein Kleiderschrank. Letzterer ist ganz bewusst halbhoch gestaltet, da nur so eine freie Blickachse erhalten bleiben kann, wodurch sich ein großartiges Raumgefühl ergibt. Der derartig designte Kleiderschrank kann zudem als Ablage dienen. Hier finden zum Beispiel Kaffeemaschine und Wasserkocher Platz, so dass diese zu jeder Zeit griffbereit sind. So wird vorhandener Raum optimal genutzt. Ein Gedanke, der sich übrigens durch das gesamte Design der beiden neuen Grundrissvarianten zieht. Schließlich soll man trotz der eher geringen Länge von unter sieben Metern auf nichts verzichten müssen. Tatsächlich verfügen sowohl der T 338 als auch der I 338 über alles, was das Camperherz begehrt. Zu den Highlights der Ausstattung zählen zum Beispiel Features wie die Kleiderhaken im Eingangsbereich, der Spiegel mit indirekter Beleuchtung, die LED-Streifen entlang der Rückenlehne, die praktische Schaltzentrale für Funktionen im Wohnbereich sowie die USB-Schnittstelle, welche sich in den neuen Grundrissvarianten an der Oberseite der Sitzgruppenrückenlehne befindet.

Preislich starten die neuen Carado Grundrisse bei 44.400,- beziehungsweise 53.000,- Euro.

Weitere Artikel

Modellsaison_2020_Concorde

Modellsaison 2020: Concorde

Modellsaison 2020: Concorde setzt den Centurion auf Iveco Daily und Atego Basis „Concorde 21“ heißt der Fünfjahresplan, demzufolge das Unternehmen…

Reisemobile Wohnmobile
Eura Mobil Activa One 550 MS

Eura Mobil Activa One 550 MS

Eura Mobil Activa One 550 MS – Kompakter Familien-Alkoven mit Strandbad-Flair Activa One, die fünfte: Mit dem knapp 5,90 Meter…

Reisemobile Wohnmobile
Carado Modellsaison 2020

Carado Modellsaison 2020

Carado Modellsaison 2020: Neue Grundrisse knapp unter sieben Metern Länge Mit zwei neuen Grundrissen ergänzt Carado sein Produktportfolio in der…

Wohnmobile
LMC im neuen Modelljahr mit der Baureihe Sassino

LMC neue Modellsaison

LMC – Frisch und modern in die neue Modellsaison Speziell an junge Familien wendet sich LMC im neuen Modelljahr mit…

Caravan Reisemobile Wohnmobile
Saisonstart bei InterCaravaning

Saisonstart bei InterCaravaning

Saisonstart bei InterCaravaning: Neue Sondermodelle mit Top-Ausstattung Mitten im Wirbel des Saisonstarts präsentiert InterCaravaning, Europas größte Caravaning-Fachhandelskette zwei neue IC-LINE…

Wohnmobile
Caravan Salon 2019 Düsseldorf