Besuch aus Brasilien: VW Tarok Concept in der Autostadt Wolfsburg

Erstmals gezeigt wurde der VW Tarok Concept im November des Vorjahres auf der São Paulo International Motorshow in Brasilien. Jetzt ist das allradbetriebene Multitalent endlich auch hierzulande zu sehen. Zurzeit wird das Fahrzeug, welches auf innovative Weise die Eigenschaften eines digital vernetzten SUV mit der Vielseitigkeit eines Pick-ups mit fünfsitziger Doppelkabine kombiniert, im Volkswagen Pavillon der Autostadt Wolfsburg präsentiert. Eine Tatsache, die sicherlich in den nächsten Monaten noch auf großes Interesse stoßen dürfte. Aber wird das Concept tatsächlich auch in absehbarer Zukunft in Serie gehen?

Bisher ist klar, dass es den Tarok nahezu unverändert als Serienvariante in Brasilien geben wird. Tatsächlich jedoch hat der Pickup durchaus das Potential weitere Märkte zu erobern, sicherlich auch in Europa.

Das VW Tarok Serienmodell soll es mit einem 150 PS starken 2.0-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer (TDI) geben. Wahlweise wird ein ebenfalls 150 PS starker Vierzylinder-TSI-Motor mit 1.4 Litern Hubraum zur Verfügung stehen. In Brasilien kann diese Version als Totalflex-Fuel-Aggregat sowohl mit reinem Ethanol (E100) als auch mit einem Benzin-Ethanol-Gemisch (E22) betrieben werden. Die Version mit dem TSI-Motor ist mit einem Sechs-Gang-Automatikgetriebe kombiniert und verfügt über den permanenten Allradantrieb 4Motion.

Ein echtes Highlight des Tarok Concepts ist die Variabilität der großzügig bemessenen Ladefläche. So kann diese nicht nur durch das Öffnen der Heckklappe, sondern auch durch Umklappen des unteren Bereichs der Rückwand der Passagierkabine vergrößert werden. Bei Bedarf können folglich auch sehr lange Gegenstände transportiert werden zumal die Zuladung bei rund einer Tonne liegt.

Innen überzeugt der VW Tarok Concept durch eine digitale Ausführung und eine harmonische Farbgebung. So prägt zum Beispiel die in Wagenfarbe lackierte Querspange optisch das Wageninnere. Dies geschieht nicht nur durch ihre Farbgebung, sondern resultiert zudem aus der Tatsache, dass sie sich über die gesamte Schalttafel erstreckt. Zentrale Cockpitelemente befinden sich auf einer Sicht- und Bedienachse innerhalb der Querspange. Hierzu gehören unter anderem das glasüberbaute Infotainmentsystem, die digitale Klimabedienung sowie ein Active Info Display.

Das Tarok Concept ist für die nächsten Monate im Volkswagen Pavillon der Autostadt Wolfsburg zu sehen und kann mit einer Tages- oder Jahreskarte angeschaut werden.

 

Weitere Artikel

Siegreicher Pick-up: Ford Ranger erhält ETM Award 2019

Pick-up Ford Ranger

Siegreicher Pick-up: Ford Ranger erhält ETM Award 2019 Der Ford Ranger ist nicht nur Marktführer in Deutschland und Europa, sondern…

Freizeit Mobile Freiheit
Radweg Bayerische Eisenstraße

Radweg Bayerische Eisenstraße

Unterwegs zwischen Pegnitz und Regensburg – Radweg Bayerische Eisenstraße Bereits im Mittelalter galt die Region von Pegnitz in Oberfranken bis…

Freizeit Mobile Freiheit

Dortmund Classic Days 2019

Dortmund Classic Days 17.-18. August 2019 Schloss Westhusen Zum achten Mal locken die Dortmund Classic Days im August 2019 Oldtimer…

Freizeit
Skoda Mountiaq

Skoda Mountiaq

Azubi Concept Car Skoda Mountiaq weckt Lust auf Abenteuer Längst ist es Tradition, dass Azubis der Firma Skoda ein eigenes…

Freizeit Offroad
Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Campingurlaub im Garten: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 Kürzlich wurde die diesjährige Bundesgartenschau eröffnet. Noch bis in den Herbst hinein findet die…

Freizeit
Caravan Salon 2019 Düsseldorf