Nissan x-Opus Concept mit Nissan Energy Roam: Autarkes Campen im aufblasbaren Anhänger

Kürzlich präsentierte Nissan auf der „Caravan, Camping und Motorhome Show“ im britischen Birmingham mit dem aufblasbaren Campinganhänger Nissan x-Opus Concept nicht nur einen praktischen Konzeptanhänger, sondern zugleich einen tragbaren Energiespeicher.

Der „Nissan Energy Roam“ liefert nicht nur bis zu einer ganzen Woche Strom und macht das Campen irgendwo in der Natur zu einem autarken Erlebnis, sondern zeichnet sich vor allem durch ein geniales Konzept aus. Denn mit dem tragbaren Energiespeicher ist es Nissan gelungen, Lithiumionen-Batterien aus älteren Elektrofahrzeugen weiter zu verwenden. Dies war bisher vor allem umwelttechnisch ein großes Problem, das jedoch kaum Beachtung findet. Elektro-Fahrzeuge gelten als klimaschonend und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Was passiert jedoch mit den alten Batterien, wenn diese Fahrzeuge das Ende ihrer Lebenszeit erreicht haben? Die Batterien belasten bei ihrer Entsorgung in hohem Maße die Umwelt oder müssen aufwendig aufbereitet werden, um einzelne Teile wieder nutzen zu können. Das „Nissan Energy Roam“-Konzept bietet zu diesem Problem eine genial einfache Lösung, die zudem von Nissan äußerst clever in der Studie x-Opus Concept, dem aufblasbaren Campinganhänger, präsentiert wird. So verwendet Nissan nicht nur recycelte E-Auto-Batterien neu, sondern zeigt auch gleich ein Anwendungsbeispiel.

Der „Nissan Energy Roam“ liefert überall autark Strom. Er ist mobil und wetterfest. Im x-Opus Concept wird er perfekt eingesetzt, so dass man unkompliziert, spontan, freiheitsliebend campen kann.

Die Nissan Studie x-Opus Concept basiert auf dem Air Opus und wurde in Zusammenarbeit mit Opus Campers entwickelt.  Der Campinganhänger ist kompakt und leicht. Ein integrierter Kompressor sorgt dafür, dass er sich in rund 90 Sekunden aufbläst. Innen ist erstaunlich viel Platz. Tatsächlich können hier bis zu sechs Personen bequem übernachten. Außerdem vorhanden sind Sitz- und Essbereich sowie eine gut ausgestattete Küche mit zwei-Flammen-Gasherd, 230-Volt Mikrowelle und Kühlschrank. An der 230-Volt Steckdose können Haushaltsgeräte angeschlossen werden. USB-Anschlüsse sorgen dafür, dass Smartphones und dergleichen an Bord aufgeladen werden können. Äußerst praktisch für alle Hightech-Junkies erweist sich der mobile 4G-WiFi-Hotspot für bis zu zehn Geräte. Ein Vordach schafft den Übergang zum Außenbereich, welcher durch die integrierte LED-Beleuchtung auch abends genutzt werden kann.

In einer Box vorn am Konzeptfahrzeug befindet sich der Nissan-Energy-Roam-Speicher, der die Energie liefert. Seine Speicherkapazität liegt bei 700 Wh, die Leistung bei einem Kilowatt. So versorgt der Speicher sowohl den 230-Volt- als auch den 12-Volt-Schaltkreis. Ein 400-Watt-Solargerät unterstützt den Stromspeicher, so dass man mit dem Campinganhänger rund eine Woche autark unterwegs sein kann.
Der Nissan-Energy-Roam-Speicher ist tragbar, so dass der Anhänger beim Nachladen der Batterie am Reiseziel stehen bleiben kann. Das Aufladen an der Steckdose dauert etwa eine Stunde. Ein Laden über das Solarpanel ist möglich. Dies dauert zwei bis vier Stunden.

Der praktische Nissan-Energiespeicher soll im Laufe des Jahres 2019 eingeführt werden und verwirklicht ein geniales Konzept zur Nutzung von Lithiumionen-Batterien aus älteren Elektro-Fahrzeugen.

Weitere Artikel

Nissan x-Opus Concept

Nissan x-Opus Concept mit Nissan Energy Roam: Autarkes Campen im aufblasbaren Anhänger Kürzlich präsentierte Nissan auf der „Caravan, Camping und…

Mobile Freiheit
G-Class Experience Center

G-Class Experience Center

G-Class Experience Center – Ein Fliegerhorst wird zur Offroad-Herausforderung Über den ehemaligen Fliegergorst Nittner in Karlsdorf rund 15 km südlich…

Mobile Freiheit
Matzker_MDX

Matzker MDX

Matzker MDX auf Mercedes-Benz X-Klasse – Expeditionsmobil mit individuellen Möglichkeiten Mit dem MDX kommt die erste fest aufgebaute Wohnkabine für…

Mobile Freiheit
Bollinger B2: Ein Elektro Pick-Up

Bollinger B2: Ein Elektro Pick-Up

Bollinger B2: Ein Elektro Pick-Up aus den USA auf dem Weg zur Serienreife Hubraumstarke Benzinschlucker sind aus der Liste der…

Mobile Freiheit
Ford Ranger Raptor

Ford Ranger Raptor

Für Offroad-Enthusiasten: Weltpremiere des Ford Ranger Raptor Der neue Ford Ranger Raptor, welcher kürzlich auf der IAA Nutzfahrzeuge Weltpremiere feierte,…

Freizeit Mobile Freiheit