LMC – Frisch und modern in die neue Modellsaison

Speziell an junge Familien wendet sich LMC im neuen Modelljahr mit der Baureihe Sassino. Dabei sollen zunächst zwei Grundrissvarianten des Caravans speziell für Camping-Einsteiger zur Verfügung stehen. Und auch sonst hat das Traditionsunternehmen mit viel Schwung einige Modelle neu überarbeitet, um künftig einen noch breiteren Kundenkreis ansprechen zu können.

Nachdem sich die Caravaningbranche seit Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut und vor allem der Urlaub im Reisemobil oder kompakten Camper Van boomt, spürt diesen Trend inzwischen durchaus auch die Wohnwagen-Branche. Tatsächlich wird auch das Campen in einem Caravan immer beliebter, zumal man das rollende Domizil vor Ort einfach auf dem Campingplatz abstellen kann und mit dem Pkw unkompliziert mobil bleibt.

Der Einsteiger-Caravan Sassino steht bei Markteinführung in der 6,76 m langen Version 460 E sowie in der beinahe 7,20 m langen 470 K Variante zur Verfügung. Da sich vorn im Caravan ein fest verbautes Querbett befindet, vor dem eine komfortable Sitzgruppe positioniert wurde, stehen bei Bedarf bis zu sechs Schlafplätze zur Verfügung, so dass sich die LMC Sassino Caravans durchaus auch für die größere Familie eignen. Neben dem Raumangebot wurde bei der Konzeptionierung der Sassino Baureihe vor allem auf ein geringes Eigengewicht (rund 900 kg) sowie einen hellen Innenraum geachtet.

Die LMC Sassino Modelle verfügen über eine praktisch solide Ausstattung. Diese kann jedoch durch optional erhältliche Zusatzpakete aufgewertet werden. So ist unter anderem optional eine Dusche verfügbar. Eine echte Besonderheit der neuen Sassino Modelle ist der LLT-Boden. Bei dieser Long Life Technology wird Styropor XPS anstelle von Holz-PU-Leisten verbaut. Preislich starten die Sassino Caravans bei rund 13.000,- Euro.

Übrigens wurden auch bereits bekannte LMC Modelle für die neue Saison gründlich überarbeitet und nicht nur optisch aufgewertet. So erhält etwa der Style ebenfalls ein jüngeres, ein frischeres Aussehen, um auch mit diesem Modell zukünftig noch besser die jüngere Camper-Generation begeistern zu können. In der Variante Style Lift bietet er zudem bis zu sieben Schlafplätze. Der ebenfalls vor allem bei Familien beliebte LMC Vivo erhält in der neuen Modellsaison ein verändertes Bugteil und der LMC Musica bietet gleich drei neue Grundrisse.

Alles in allem hat LMC in der neuen Modellsaison viel Wert auf ein frisches Design gelegt. Dies betrifft nicht nur Caravans, sondern auch Reisemobile. Sämtliche Modelle wirken moderner. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass LMC im Möbeldekor den Fokus mehr auf Modernität setzt. So dominieren ab sofort eher glänzende Oberflächenbeschichtungen anstelle des sonst viel verwendeten Holzes.

In der neuen Modellsaison verwandelt LMC die beiden Reisemobil-Baureihen Cruiser Comfort und Explorer Comfort in Comfort TI und Comfort I. Beide bieten nur noch fünf Grundrissvarianten und bestechen durch ein Facelift und sowie eine frische Farbgebung.

Eine neue Einsteigerreihe „Element“ gibt es zu Preisen ab 55.000,- Euro. Bei Markteinführung stehen zwei Grundrissvarianten zur Verfügung. Anfang nächsten Jahres soll es zwei weitere geben. Zu den Highlights dieser Reisemobile gehören zum Beispiel Features wie die Vis-a-vis Sitzgruppe im Teilintegrierten T758 G. Bei dieser lässt sich der Tisch in Längsrichtung halbieren, was für mehr Bewegungsfreiheit sorgt. Eine weitere Besonderheit der Element Baureihe ist der praktische Schuhschrank im Eingangsbereich. Hier finden nicht nur Schuhe Platz, sondern in einem aufklappbaren Extrafach mit USB-Anschluss auch Portemonnaie und Smartphone.

Die LMC T663 G Grey Edition 150 ist auf 150 Exemplare limitiert und fällt dank grauem Fahrerhaus sofort ins Auge. Das Fahrzeug trumpft mit einer ganzen Reihe praktischer Detaillösungen wie ein auch von innen zugängliches Fach in der Heckgarage. Dieses bietet zum Beispiel Platz für eine Getränkekiste. Im Wohnbereich befindet sich eine Halterung für ein Navigationsgerät und der Abwassertank ist beinahe selbstverständlich beheizt. Auf einer Länge von knapp unter sieben Metern hat die T663 G Grey Edition 150 extra viel Ausstattung zu bieten. So sind Merkmale wie die beleuchtete Markise, ein Tempomat, eine Rückfahrkamera und der 140-Liter Kühlschrank mit an Bord. Weitere Ausstattungsmerkmale lassen sich optional durch drei Pakte hinzufügen, so dass sich die Ausstattung individuellen Bedürfnissen anpasst. Preislich startet die limitierte Edition bei 59.900,- Euro.

Weitere Artikel

Brinkmann Caravan Hausmesse

Einladung zur Hausmesse vom 20.09.-22.09.2019 – Kastenwagen der neuen Generation erleben Sie den Newcomer vom Caravansalon. Sensationelle Angebote warten auf…

Reisemobile Wohnmobile
Etrusco A 7300 DB

Etrusco A 7300 DB

Etrusco A 7300 DB – Familienmodell mit Toskana-Flair Urlaubsstimmung bereits beim Losfahren. Das ist ja einer der wesentlichen Charakterzüge eines…

Reisemobile Wohnmobile
Sprite Caravan

Sprite Caravans Modellsaison 2020

Optimierte Detaillösungen und neue Grundrisse für Sprite Caravans der Modellsaison 2020 Die im britischen Cottingham von der Swift Group Ltd….

Caravan
Reisemobile Brüggemann

Aktionswoche im Münsterland

Aktionswoche im Münsterland: Reisemobile Brüggemann eröffnet neues Service-Center Reisemobile Brüggemann, vielseitiger Partner rund um die Themenbereiche Reisemobile und Caravans im…

Freizeit Reisemobile
Vision Camper Kastenwagen

Vision Camper Kastenwagen

Vision Camper: Handgefertigte Traummobile zu einem unschlagbaren Preis Jeder hat eine Vision, etwas nachdem er strebt, ein Ziel, eine großartige…

Campingurlaub Kastenwagen Reisemobile
Reisen & Caravan 2019