Hymermobil B-Klasse MasterLine B 780 ML – Neues Flaggschiff mit Stern

Ein neuer Stern am Reisemobilhimmel ist aufgegangen: Mit zwei Varianten der Baureihe MasterLine hat uns Hymer vor wenigen Wochen in Stuttgart die Integrierten-Flaggschiffe seiner noch jungen B-Klasse-Baureihe auf Mercedes-Benz Sprinter präsentiert. Sie treten als Top-Modelle in der 4,5-Tonner-Klasse an. Der hier vorgestellte B 780 ML eröffnet den Premium-Reigen mit einem Einstandspreis von 104.990 Euro und soll höchste Komfortansprüche erfüllen.

Technisch untermauert der Reisemobilhersteller aus Oberschwaben diesen Claim durch die „branchenweit bisher einzigartige Kombination“ aus dem Triebkopf des neuen, frontgetriebenen Mercedes-Benz Sprinter mit dem optimierten Hymer Super-Leichtbau-Chassis, dem „SLC“. Das Buchstabenkürzel steht für ein Fahrgestell mit geräumigem Doppelboden, das sich aus einem innenliegenden verzinkten AL-KO-Rahmen sowie bei Hymer hergestellten Sandwich-Elementen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) zusammensetzt. Ein Novum stellt zudem die intensive Zusammenarbeit der Reisemobilsparte von Hymer mit der Van-Abteilung von Mercedes-Benz bei der Entwicklung der B-Klasse MasterLine dar – die zum Markstart Ende Mai zunächst zwei Grundrisse umfasst: Unser Anschauungsobjekt B 780 ML mit zwei jeweils über zwei Meter gestreckten und 89 cm breiten Einzelbetten im Heck sowie den mit 7,89 Meter gleich langen B 790 ML mit einem 200 x 156 Zentimeter großen, höhenverstellbaren Queensbett.

Auffallend ist zunächst aber der äußere Auftritt der neuen B-Klasse MasterLine: Um die vergleichsweise schmale Spur der Sprinter-Vorderachse zu „kaschieren“, haben die Hymer-Designer der Bugpartie eine innovative Linie in dezent gepfeilter Form verpasst, markante Sicken über den Radhäusern geformt und das Erscheinungsbild „Hymer Ionic Signature“ getauft. Geblieben ist das charakteristische Hymer-Gesicht mit konkaven LED-Scheinwerfern und einem leicht U-förmigem schwarzen Kühlergrill. Das GFK-Heck ziert ein harmonisch integrierter Leuchtenträger.

Komfortablen Eintritt in den Integrierten-Aufbau gewährt eine 65 Zentimeter breite und sicherheitstechnisch verbesserte Eingangstüre, die sich gegen Aufpreis sanft elektrisch zuzieht und per fernbedienter Zentralverriegelung absperren lässt. Im Innenraum selbst fallen nicht nur stilistische Modernisierungs-Maßnahmen wie ein erhellendes Möbel- und Wanddekor ins Auge: Auch technisch notiert man neue Highlights, darunter einen 153 Liter fassenden Kühlschrank mit Doppelanschlag oder sechs USB-Anschlüsse. Der Grundriss selber ist prinzipiell bekannt: Den Einzelbetten schließt sich ein Raumbad an, dessen Duschkabine allerdings mit ordentlichen 1,94 Meter Stehhöhe punktet – das sind nur vier Zentimeter weniger als im gesamten Innenraum.  Die Winkelküche bietet wie üblich Spüle und Gasherd, optional in einer Mineralwerkstoffplatte integriert, sowie einen halbhohen Apothekerschrank. Ein praktisches Feature der L-Sitzbank davor sind die herausnehmbaren Kopfstützen, die sich platzsparend in einer Ablageschale im Unterbau verstauen lassen. Komplettiert wird die Lounge durch ein breites Seitensofa, einen Hubtisch mit einer nach allen Seiten verschieb- und um 360° drehbaren Platte sowie die schwenkbaren Cockpitsitze. Dieses Arrangement lässt sich gegen Aufpreis zum Notbett umbauen. Klassenüblich bietet der B 780 ML zwei weitere Schlafplätze im 145 cm tiefen und 1,99 Meter breiten Hubbett über dem Cockpit.

In der Grundversion baut der B-Klasse MasterLine 780 ML auf dem Mercedes-Benz Sprinter 414 CDI mit dem ordentlich durchzugsstarken 2,2-Liter Vierzylinder-Turbodiesel und 143 PS Leistung plus einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 4.430 Kilogramm, kann aber auf 4.500 kg aufgelastet werden. Dazu empfiehlt sich die Aufrüstung mit der 177 PS starken Motorvariante und einer 9G-Tronic-Automatik.

 

Text: Egbert Schwartz | Fotos: Hymer

 

Fahrzeuginfo

Basisfahrzeug | Chassis: Mercedes-Benz Sprinter | AL-KO-Rahmen, Hymer SLC-Chassis

Motor | Antrieb:  414 CDI, 105 kW/143 PS, Euro 6c | Frontantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe

Masse & Gewichte:

            Außenmaße: L/B/H: 789/225/296 cm

Stehhöhe:        198 cm

Fahrgewicht: 3.480 kg

Gesamtgewicht: 4.430 kg

Zuladung:  950 kg

Radstand: 450 cm

Ausstattung:

Sitzplätze/mit Gurt:    5/4

Sitzgruppe:     L-Sitzbank, Seitensofa, Hubtisch, drehbare Cockpitsitze

Schlafplätze:    2 x Heckbetten 207 x 89 / 204 x 89 cm, 2 x Hubbett 199 x 145 cm

Winkelküche links:     3-Flamm-Gasherd, Spüle, rechts: 153 l-Absorber-Kühlschrank

Raumbad:       Duschkabine links, Waschabteil rechts mit Dreh-Cassettentoilette

Installation:

Fahr-/Frisch-/Abwassertank: 20 / 180 / 150 Liter, unterflur, beheizt

Heizung:         Alde-Compact-Warmwasser

Aufbaubatterie:          1 x 95 Ah

Gasvorrat:       2 x 11 kg

Preis:  104.990,- Euro

Hersteller: Hymer GmbH & Co. KG, Holzstraße 19, 88339 Bad Waldsee, Tel. 07524/999-0, www.hymer.com

Weitere Artikel

Caravan Salon 2019 Düsseldorf

Caravan Salon Düsseldorf 2019

Caravan Salon Düsseldorf 2019 – Ausstellung der Superlative in 13 Hallen 13 Hallen, rund 600 Aussteller und eine Präsentationsfläche von…

Reisemobile
Modellsaison_2020_Concorde

Modellsaison 2020: Concorde

Modellsaison 2020: Concorde setzt den Centurion auf Iveco Daily und Atego Basis „Concorde 21“ heißt der Fünfjahresplan, demzufolge das Unternehmen…

Reisemobile Wohnmobile
Eura Mobil Activa One 550 MS

Eura Mobil Activa One 550 MS

Eura Mobil Activa One 550 MS – Kompakter Familien-Alkoven mit Strandbad-Flair Activa One, die fünfte: Mit dem knapp 5,90 Meter…

Reisemobile Wohnmobile
Carado Modellsaison 2020

Carado Modellsaison 2020

Carado Modellsaison 2020: Neue Grundrisse knapp unter sieben Metern Länge Mit zwei neuen Grundrissen ergänzt Carado sein Produktportfolio in der…

Wohnmobile
LMC im neuen Modelljahr mit der Baureihe Sassino

LMC neue Modellsaison

LMC – Frisch und modern in die neue Modellsaison Speziell an junge Familien wendet sich LMC im neuen Modelljahr mit…

Caravan Reisemobile Wohnmobile
Caravan Salon 2019 Düsseldorf