Frankia F-Line I 890 GD – Einladende Größe

Menschen mit großer Statur haben es mitunter schwer. Vor allem bei der Wahl eines Reisemobils mit ausreichender Stehhöhe und Bettenlänge: Sollen beide Werte die magische Zwei-Meter-Grenze überschreiten, reduziert sich die Anzahl der Kandidaten. Hersteller Frankia aus dem – der Markenname impliziert es – oberfränkischen Marktschorgast hat die Auswahl zum Modelljahr 2019 bereichert: Im knapp neun Meter langen Integrierten I 890 GD mit Tandemachse beträgt die Stehhöhe kopffreiheits-freundliche 2,03 Meter und die Länge der beiden Heckbetten komfortable 210 Zentimeter. Das sind zwei argumentativ überzeugende Daten für Camper mit Übergröße. Passend dazu haben die fränkischen Konstrukteure den 3,10 m hohen Aufbau mit reichlich Stauraum ausgestattet, der sich unter anderem in einem durchgängig knapp 35 Zentimeter hohen und beheizten sowie von außen wie innen erreichbaren Doppelboden plus einer immerhin 1,24 Meter hohen Heckgarage findet. Letztere ist nicht nur via einer seitlichen Türe zugänglich, sondern Frankia-typisch auch über eine breite, nach oben aufschwingende Heckklappe. Das üppige Stauangebot setzt sich im Innenraum in Gestalt von platzintensiven Schränken und Auszügen fort. Verführerische Kapazitäten, die eine hohe Zuladung erfordern: Konsequenterweise erlaubt der auf einem Fiat Ducato 40 H mit AL-KO-Tiefrahmenchassis inklusive Tandemachse aufgebaute F-Line I 890 GD (wobei das „F“ auf die Fiat-Technik hinweist) ein zulässiges Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen, so dass sich bei serienmäßiger Ausstattung rund 1.550 Kilogramm einpacken lassen. Die reduziert sich, wenn sich der Frankia-Käufer aus der Liste der Sonderausstattungen bedient.

Dabei glänz der F-Line I 890 GD bereits ab Werk mit einer Vielzahl von komfortablen Einrichtungselementen. Eines davon ist die markentypische, 160 cm lange „MaxiFlex-Küche“ mit drei Kochstellen, einem integrierten Mülleimer sowie einer versenkten Spüle inklusive multifunktionalen Abdeckplatten. Zwei Kochstellen des Gasherdes sind offen, eine findet sich bei Bedarf unter einer klappbaren Abdeckung, die ansonsten als Abstell-/Arbeitsfläche genutzt werden kann. Gleiches gilt für die beiden Abdeckplatten auf der Spüle: Eine lässt sich fallweise oberhalb des Beckense einhängen, die andere in einen Auszug unterhalb zur Vergrößerung der Arbeitsfläche einlegen. Zur Grundausstattung im I 890 GD gehört hier außerdem ein „Coffee Corner“ genannter Auszug mit Nespresso-Kaffeemaschine.

Der Küche vorgelagert ist die großzügig wirkende Lounge mit zwei längs angeordneten Sofas, aus denen sich zwei Fahrsitze mit Gurt entfalten lassen. Für die kommunikative wie degustative Runde lässt sich die auf einem höhenverstellbaren Fuß montierte dreiteilige Tischplatte zu beiden Seiten hin ausziehen. Das Raumbad, zwischen Küchenbereich und Heckschlafzimmer eingepasst, teilt sich in eine geräumige Duschkabine auf der linken sowie ein Wasch-/Toilettenabteil auf der rechten Seite. Das elektrische Hubbett über dem Cockpit komplettiert die Einrichtung.

Der Frankia F-Line I 890 GD wird für den Grundpreis von 119.900 Euro mit der so genannten Luxury-Ausstattung geliefert, die mit zahlreichen Komfort-Features punktet. Dazu zählen unter anderem die Alde-Warmwasserheizung, eine zweite Aufbaubatterie, ein elektrisches Frontverdunkelungsrollo, eine Keramik-Toilette inklusive einer zweiten Cassette oder eine Zentralversorgung mit je einer Trommel für Stromkabel und Wasserschlauch.

Text: Egbert Schwartz, Fotos: Frankia

 

Basisfahrzeug | Chassis: Fiat Ducato | 40 H, AL-KO-Tiefrahmenchassis mit Tandemachse

Motor | Antrieb: 2.3 Multijet II 130, 96 kW/130 PS, Euro 6 | Frontantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe

Masse & Gewichte:

            Außenmaße: L/B/H: 890/230/310 cm

Stehhöhe:        203 cm

Fahrgewicht: 3.950 kg

Gesamtgewicht: 5.500 kg

Zuladung: 1.550 kg

Radstand: 470 + 80 cm

Ausstattung:

Sitzplätze/mit Gurt:     8/4

Sitzgruppe:      Vis-à-Vis-Lounge mit zwei Längsbänken, variabler Tisch, drehbare Cockpitsitze

Schlafplätze:   2 x Heckbetten jew. 210 x 80 cm, 2 x Hubbett 200 x 160 cm

L-Küchenzeile links: 1 x 1-Flamm- und 1 x 2 Flamm-Gaskocher, versenkte Spüle, rechts: 160 l-Absorber-Kühlschrank, Backofen

Raumbad:       Duschkabine links, Sanitärabteil rechts mit Waschbecken und drehbarer Cassettentoilette, zweite Toilettencassette

Installation:

Fahr-/Frisch-/Abwassertank: 50 / 150 / 130 Liter, Innenraum/unterflur beheizt

Heizung:         Truma Combi 6 + Alde Warmwasser, 3020 HE

Aufbaubatterie:           2 x 80 Ah

Gasvorrat:       2 x 11 kg

Preis: ab 119.900,- Euro

Hersteller: Frankia-GP GmbH, Bernecker Straße 12, 95509 Marktschorgast, Tel. 09227 / 738-0, www.frankia.com

Weitere Artikel

Challenger Genesis 274

Challenger Genesis 274

Challenger Genesis 274 – Viel Platz auf kleinem Raum Ist es machbar, auf der Grundfläche eines Vans ausreichend Sitz- und…

Reisemobile

Carthago chic e-line I 50

Carthago chic e-line I 50  Schick verpackte Heckgarage Der I 50 LE mit Einzelbetten-Grundriss ist eines der beliebtesten Modelle in…

Reisemobile

Clever Vans in der Saison 2019

Clever Vans in der Saison 2019 Clever aufgefrischt – Allradantrieb und kompakter Cleverly als Highlights auf den Frühjahrsmessen Der reisemobile Sommer…

Reisemobile
Integra Line 720 QF

Eura Mobil Integra Line 720 QF

CMT 2019: Eura Mobil stellt top Modell Integra Line 720 QF vor Kürzlich präsentierte auch Eura Mobil im Rahmen der…

Reisemobile
Frankia F-Line I 890 GD

Frankia F-Line I 890 GD

Frankia F-Line I 890 GD – Einladende Größe Menschen mit großer Statur haben es mitunter schwer. Vor allem bei der…

Reisemobile