Caravan Salon Düsseldorf 2018: Ford kippt die strenge Limitierung der Langversion des Nugget Plus

Die Massen strömen nach Düsseldorf. Hier trifft sich auch 2018 wieder alles, was Rang und Namen hat in der Branche. Klar, dass auch Ford mit seinen Freizeit- und Multifunktionsfahrzeugen mit von der Partie ist. Interessant ist, dass Ford dieses Event nutzt, um die ursprünglich für die Langversion des Nugget Plus geplante strenge Limitierung aufzuheben. Somit wird der Campingbus, welcher zunächst auf nur 100 Exemplare streng limitiert sein sollte, plötzlich frei bestellbar.

Das dürfte einige freuen, denn das Fahrzeug ist so konzipiert, dass es vielseitig einsetzbar ist und weiß somit geschickt einen breiten Kundenkreis anzusprechen. Der Ford Nugget Plus wurde auf Basis des Transit Custom Kombi gefertigt und mit Frontantrieb und langem Radstand (340 L2) ausgestattet. Der Umbau erfolgt durch Westfalia. Gegenüber dem Ford Nugget verfügt der Nugget Plus über beinahe 37 Zentimeter mehr Außenlänge. Diese wird unter anderem für eine fest eingebaute Toilette genutzt, was den Komfort an Bord deutlich erhöht. Ebenfalls im Nugget Plus enthalten ist ein praktisches Klappwaschbecken. Die Bordküche ist funktional ausgestattet und bietet neben einem zweiflammigen Gaskocher, eine Spüle sowie eine 40 Liter Kompressor-Kühlbox. Ebenfalls an Bord sind ein Frisch- und ein Abwassertank. Beide fassen jeweils 42 Liter. Eine Außendusche ergänzt den Sanitärbereich, der dadurch komplett wird. Optional kann man die Ausstattung des Ford Nugget Plus durch Ausstattungsmerkmale wie ein Campingtisch-Set mit vier Faltstühlen und zusätzliche Fenster weiter aufwerten.

Der Ford Nugget Plus versteht sich als Fünfsitzer, eine echte Seltenheit in seinem Segment. Er ist mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor ausgestattet, dieser leistet wahlweise 96 kW/ 130 PS oder 125 kW/ 170 PS. Das Fahrzeug verfügt über eine Abgasreinigung mit Adblue und ist für einen Basispreis von 58.963,- Euro zu haben.

Neben dem Ford Nugget Plus sind auf dem Ford Stand in Düsseldorf zusätzlich unter anderem ein Ford Ranger mit Tischer Absetzkabine und vier Sitzplätzen sowie ein Ford Karmann Dexter 4×4 mit vier Schlafplätzen und einem Bad mit Toilette und Dusche zu sehen, so dass sich ein Besuch bei Ford auf dem Caravan Salon in jedem Fall auch in diesem Jahr wieder lohnt.

Weitere Artikel

Versicherung, Reisezeit, Stellplatz

Versicherung, Reisezeit, Stellplatz

Versicherung, Reisezeit, Stellplatz: Tipps rund um die Wohnmobilmiete Trendurlaub Camping – immer mehr Reisende möchten die mobile Form des Urlaubs…

Freizeit
Volkswagen T6_1

Volkswagen T6.1

Volkswagen T6.1: Diagonales Design und markantes Exterieur in der aktualisierten T-Baureihe Mit dem T6.1 präsentiert Volkswagen ein aktuelles Update der…

Kastenwagen
Challenger Genesis 274

Challenger Genesis 274

Challenger Genesis 274 – Viel Platz auf kleinem Raum Ist es machbar, auf der Grundfläche eines Vans ausreichend Sitz- und…

Reisemobile

VW Tarok Concept

Besuch aus Brasilien: VW Tarok Concept in der Autostadt Wolfsburg Erstmals gezeigt wurde der VW Tarok Concept im November des…

Freizeit

Carthago chic e-line I 50

Carthago chic e-line I 50  Schick verpackte Heckgarage Der I 50 LE mit Einzelbetten-Grundriss ist eines der beliebtesten Modelle in…

Reisemobile
Caravan Salon 2019 Düsseldorf