Die Wüste erwacht – TARUK bietet Reisen ins „Grüne Namibia“

Irgendwo zwischen den roten Dünen der Namib Wüste erlangt das Wort „Weite“ eine völlig neue Bedeutung. Hinter imposanten Berg- und Hügelformationen findet man sich plötzlich in einer eigenartig anmutenden Mondlandschaft wieder und erreicht nach weiteren Momenten endloser Weite die Salzpfannen des Etoscha Nationalparks. Hier am Nordwestrand des Kalahari-Beckens trifft man auf eine selbst für afrikanische Verhältnisse unglaubliche Tier- und Artenvielfalt. Unzählige Vogelarten, Giraffen, Impalas, Zebras, Oryx-Gazellen und viele mehr. Auch Schildkröten kann man beobachten und mit etwas Glück trifft man auf den König aller Tiere, den Löwen. Eines jedoch ist Namibia eher nicht, grün. Oder doch?

Tatsächlich präsentiert sich Namibia, welches vor allem durch Sand und Wüstengegenden charakterisiert wird, unmittelbar nach der Regenzeit erstaunlich grün. Plötzlich scheint es überall zu sprießen. An jedem noch so kleinen Flecken Erde so scheint es, hat ein ganzer Haufen Samenkörner nur darauf gewartet, wachsen zu dürfen. Einst karge Landschaften erwachen zum Leben. Oh ja, Namibia kann völlig grün sein. So verwundert es nicht, dass Fernreisespezialist TARUK in der Zeit zwischen Januar und Juni 2019 eine ganze Reihe an Reisen dem „Grünen Namibia“ gewidmet hat. Zwei unterschiedliche Touren starten zu insgesamt 19 Terminen ins „grüne Namibia“. Unter den Namen „Oryx“ beziehungsweise „Springbock“ wollen die beiden TARUK Reisen Menschen für diese Region Afrikas begeistern und überzeugen darüber hinaus durch ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis. Die Reisen finden in Kleingruppen statt. So können sich jeweils höchstens zwölf Personen pro Tour anmelden.

Die „Oryx“-Reise dauert 13 Tage und führt durch die unterschiedlichsten Regionen Namibias. Dank hervorragender Kooperation mit allen relevanten Leistungsträgern ist diese Tour zu einem Preis von 2.399,- Euro zu haben. Die „Springbock“-Reise dauert ebenfalls 13 Tage. Neben Namibia führt sie jedoch zusätzlich in die Kap-Region Südafrikas. Sie schlägt mit 2.499,- Euro zu Buche. Im Preis inbegriffen sind jeweils Flug, Unterkunft, Mahlzeiten nach Leistungsbeschreibung sowie diverse Ausflüge. Beide Reisen werden in einem zwölfseitigen TARUK Sonderkatalog detailliert beschrieben. Dieser ist als Teil des Info-Paketes, welches die namibische Fremdenverkehrsbehörde NTB an interessierte Menschen verschickt.

Die Reisemonate Januar bis Juni, die Fernreisespezialist TARUK für die beiden Touren ausgewählt hat, sind besonders interessant, denn Namibia hat gerade in der warmen Regenzeit viel zu bieten. So wird etwa während dieser Zeit das Sossusvlei-Dünenmeer regelmäßig überflutet. Alles ist grün, alles sprießt. Die ohnehin einzigartige Natur Namibias zeigt sich von ihrer schönsten Seite und in vielen Wildherden wimmelt es nur so von Jungtieren.

Die Regenzeit in Namibia ist völlig anders als regenreiche Monate hierzulande. In aller Regel gibt es kurze Starkregenfälle und heftige Gewittergüsse. Sofort danach scheint die Sonne wieder. Alles dampft, grünt, funkelt und verdunstet und es versetzt jeden Menschen, der all dies sieht in atemloses Staunen. So ist es ein einzigartiges Erlebnis, wenn man etwa das normalerweise staubtrockene Sossusvlei plötzlich nach einem Starkregen-Guss als See wahrnimmt, an dessen Ufern Blumen in unzähligen Farben sprießen und im Nu erblühen, vergängliche Schönheit. Überfluss wo sonst karge Entbehrung herrscht.

Die erste „Oryx“-Tour startet am 25. Januar 2019. Diese Reise findet im ersten Halbjahr 2019 an neun Terminen statt und führt ausschließlich durch Namibia. Stationen der Reise sind die Hauptstadt Windhoek und der Etosha-Nationalpark mit seinen großen Elefanten-, Nashorn-, Antilopen- und Raubtierpopulationen. Darüber hinaus werden der beeindruckende Waterberg und das Erongo-Massiv besucht. Ebenfalls Teil des Programms ist ein Besuch bei den San, den Ureinwohnern Namibias. Schließlich geht es ins malerische Seebad Swakopmund am Atlantik und in die südliche Namib-Wüste mit den weltberühmten Sossusvlei-Dünen, die seit 2013 zum UNESCO-Welterbe gehören. Auch der Besuch des Weingutes Neuras gehört zu den Highlights der Reise. Hier mitten im Khomas-Hochland, wo ein trockenes Halbwüsten-Klima herrscht, werden seit über zehn Jahren die Rebsorten Shiraz und Merlot angebaut. Eine ausgedehnte Buschwanderung im Herzen der Kalahari und der Besuch des privaten Naturschutzgebietes Okambara schließen die Oryx-Tour ab.

Die erste „Springbock-Tour“ startet am 18 Januar 2019. Diese Reise findet an zehn Terminen statt und kombiniert Namibia mit dem Kapland. Während man auf dieser Reise zehn Tage lang die unterschiedlichsten Gegenden Namibias kennenlernt, geht es im Anschluss nochmals für drei Tage nach Südafrika zu den Highlights Kapstadts und seiner Umgebung. Zunächst geht es von Windhoek in den Etosha-Nationalpark und weiter ins Damaraland zum UNESCO Welterbe Twyfelfontein mit seinen uralten Felsmalereien und -gravuren. Vor der Weiterreise nach Swakopmund macht die Tour einen Abstecher zu den San-Buschleuten. Über Sossusvlei geht es zurück nach Windhoek, von wo aus es per Flugzeug nach Kapstadt geht. Zu den Highlights des dreitägigen Programms in Südafrika gehören unter anderem ein Besuch des Weinanbaugebietes um Stellenbosch und ein Ausflug ins Cape of Good Hope Nature Reserve. Abgerundet wird das atemberaubende Programm durch eine Seilbahnfahrt auf den Tafelberg.

Beide Reisen sind unter www.taruk.com oder telefonisch unter 033209 / 21740 direkt beim Veranstalter TARUK-Reisen buchbar. Auch alle freien Reisebüros vermitteln die beiden Touren. Detaillierte Informationen bietet der Katalog „Grünes Namibia“ welcher online angefordert werden kann.

Weitere Artikel

Sao Paulo International Motor Show: Volkswagen präsentiert Pick-up Studie Tarok Concept

Pick-up Studie Tarok Concept

Sao Paulo International Motor Show: Volkswagen präsentiert Pick-up Studie Tarok Concept Mitte November feierte Volkswagen auf der Sao Paulo International…

Freizeit
Ford Ranger Raptor

Ford Ranger Raptor

Für Offroad-Enthusiasten: Weltpremiere des Ford Ranger Raptor Der neue Ford Ranger Raptor, welcher kürzlich auf der IAA Nutzfahrzeuge Weltpremiere feierte,…

Freizeit Mobile Freiheit
Ski-Life Österreich

Ski-Life Österreich

Ski-Life Österreich: Landal startet mit neuem Park in die Wintersaison Pünktlich zur Wintersaison eröffnet Landal einen neuen GreenPark. Das Landal…

Campingurlaub Freizeit
LB MB 262Z

Langer & Bock LB MB 262Z

Gut G-rüstet für die Tour ins Outback – Langer & Bock LB MB 262Z auf Mercedes G Es ist eine…

Caravan Freizeit Mobile Freiheit
Advent an der Mosel: Entspannte Campingtage

Advent an der Mosel

Advent an der Mosel: Entspannte Campingtage und ein unterirdischer Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach Winterzauber an der Mosel – Noch bis zum…

Campingplätze Campingurlaub Freizeit