Concorde Centurion 860 LI – Liner-Luxus im Kompaktformat

Luxusausstattung kompakt verpackt: In diesem Sinne lanciert Liner-Hersteller Concorde aus dem oberfränkischen Schlüsselfeld-Aschbach zum Modelljahr 2020 mit dem 860 LI das Einsteiger-Modell seiner großen Baureihe Centurion. Der mit knapp 8,80 Meter vergleichsweise kurze Liner baut auf dem Fahrgestell des Iveco Daily 70C21 mit 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Inhaber der alten Führerscheinklasse 3 dürfen ihn ebenso fahren wie jene mit der aktuellen C1. Motorisiert ist der knapp 240 Zentimeter breite und über 3,50 Meter hohe Integrierte mit der 210 PS Version des modernen Dreiliter-Vierzylinder-Common-Rail-Diesel, der seine Abgase nach der neuen Euro 6d-TEMP ausstößt. Die Leistungssortierung an die zwillingsbereifte Hinterachse erfolgt über ein 8-Gang-Wandlerautomatik-Getriebe von ZF, das in dieser Zuladungs-Gewichtsklasse –der 860 LI darf satte 1.980 Kilogramm einpacken – für entspannte Fortbewegung sorgt. Der kleine Centurion wird mittels eines neuen in Höhe und Neigung verstellbaren Iveco-Lenkrads von einem Schwingsitz aus dirigiert. Der ist in einem ergonomisch neu arrangierten Cockpit platziert, das unter anderem zwei Monitore enthält – einer für die Rückfahrkamera, der andere für das Navigationssystem.

Den Komfortwunsch erfüllt denn auch die Inneneinrichtung des 860 LI-Grundrisses, der sich klassenüblich in einen Wohn-/Küchenbereich, ein Raumbad sowie ein Schlafzimmer gliedert. Die Sitzlounge kann in zwei Varianten geordert werden: Standard ist die L-förmige Bank auf der linken Seite mit einem verstellbaren Tisch in der Mitte sowie einem Längssofa gegenüber. In der raumluftigeren, aufpreispflichtigen Barversion ist anstelle des Sofas auf der rechten Seite ein Arrangement aus Tisch und Einzelsitz platziert. Zur Mitte hin bieten beide Grundrissversionen eine breite Küchenzeile mit offenem Doppel-Spülbecken inklusive Gastro-Wasserhahn sowie einem Zweiflammherd und einer Induktionsplatte. Zu deren innovativen Komfortfeatures zählen die versenkbare Dreifach-Steckdose, der elektromechanische Lift für die Kaffeemaschine oder der Apothekerschrank mit zusätzlicher Ablagefläche. Der 175 Liter große Kühlschrank ist gegenüber der Küche angeordnet und beinhaltet ein separates Gefrierfach mit 31 Litern Kapazität.

Dem Küchenbereich folgt ein klassisches, nach vorne wie hinten abschottbares Raumbad mit einer Duschkabine auf der linken sowie einem Wasch-/Toilettenabteil auf der rechten Seite. Komplettiert wird das Bad mit einem Kleiderschrank – und kann damit gleich als Ankleidezimmer genutzt werden. Für heißes Duschwasser sorgt eine Alde-Warmwasser-Zentralheizung mit 5.500 Watt, die auch den Fußboden temperiert. Frisch- und Abwassertank sind mit 400 bzw. 300 Litern für den Familienhaushalt ebenso ausreichend dimensioniert wie der 300 Liter fassende Fäkalientank der Porzellantoilette.

Das Schlafzimmer ist traditionell im Heck eingerichtet und punktet im kompakten 860 LI mit einer großzügigen Liegefläche auf zwei jeweils zwei Meter langen und 106 Zentimeter breiten Kaltschaum-Matratzen mit Federteller-Unterbau. Die zweite Schlafstätte in Gestalt eines elektrischen Hubbetts vorne kostet 2.520 Euro Aufpreis. Unter dem Heckbett lädt eine große Garage mit einem neuen Airline-Schienen-System zum sicheren Speditieren von Fahrrädern sowie Urlaubsequipment ein.

 

Text: Egbert Schwartz | Fotos: Concorde

 

Basisfahrzeug | Chassis: Iveco Daily | 70C21, Windlauf, Hinterachse mit Zwillingsbereifung

Motor | Antrieb: 3.0 MJII 210, 154 kW/210 PS, Euro 6d | Heckantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe

Masse & Gewichte:

            Außenmaße: L/B/H: 877/238/354 cm

Stehhöhe:        ca. 198 cm

Fahrgewicht: 5.510 kg

Gesamtgewicht: 7.490 kg

Zuladung: 1.980 kg

Radstand: 475 cm

Ausstattung:

Sitzplätze/mit Gurt:    6/3

Sitzgruppe:     L-Bank, Tischplatte auf Standfuß, Seitensofa, drehbare Cockpitsitze

Schlafplätze:    2 x Heckbett 200 x 106 / 200 x 106 cm, 2 x Hubbett 198 x 130 cm (optional)

Küchenzeile links:      2-Flamm-Gaskocher + Induktionsplatte, Doppel-Spüle, 175 l-Absorber-Kühlschrank

Raumbad:       Duschkabine links, Waschabteil rechts mit Porzellan-Toilette inkl. 300 l-Fäkalientank

Installation:

Frisch-/Abwassertank:           400 / 300 Liter, Innenraum / unterflur

Heizung:         Alde-Warmwasser-Zentral

Aufbaubatterie:          1 x 180 Ah LiIon

Gasvorrat:       2 x 11 kg

Preis: ab 319.500,- Euro

Hersteller: Concorde Reisemobile GmbH, Concorde-Straße 2-4, 96132 Schlüsselfeld-Aschbach, Tel. 09555 / 9225-0, www.concorde.eu, info@concorde.eu

 

Weitere Artikel

Rapido 696F

Rapido 696F – Zum Premium geadelt

Rapido 696F – Zum Premium geadelt Selbst Gutes lässt sich bekanntlich verfeinern. Diesem Motto entsprechend hat der französische Reisemobilhersteller Rapido…

Reisemobile
Concorde Centurion 860 LI

Concorde Centurion 860 LI

Concorde Centurion 860 LI – Liner-Luxus im Kompaktformat Luxusausstattung kompakt verpackt: In diesem Sinne lanciert Liner-Hersteller Concorde aus dem oberfränkischen…

Reisemobile Wohnmobile
Hymer auf Mercedes-Basis - Modellneuheiten der Saison 2020

Hymer auf Mercedes-Basis

Hymer auf Mercedes-Basis – Modellneuheiten der Saison 2020 Bei S- und B-Klasse fallen einem sofort diverse Mercedes-Benz Modelle ein. Doch…

Reisemobile Wohnmobile
Knaus Sun I 900 LEG

Knaus Sun I 900 LEG

Knaus Sun I 900 LEG – Der Platzhirsch aus dem Bayerwald Das ist wahre Größe: Mit stolzen 8,82 Metern Aufbaulänge…

Wohnmobile

Brinkmann Caravan Hausmesse

Einladung zur Hausmesse vom 20.09.-22.09.2019 – Kastenwagen der neuen Generation erleben Sie den Newcomer vom Caravansalon. Sensationelle Angebote warten auf…

Reisemobile Wohnmobile
Reisen & Caravan 2019