50 Jahre Camplet Faltcaravans – Jubiläum mit Passion und Dream

Mit zwei neuen Modellen feiert Camplet sein 50-jähriges Jubiläum. Dazu hat das dänische Traditionsunternehmen für Faltcaravans den Passion und den Dream neu auf den Markt gebracht. Beide bieten Platz für vier bis sechs Personen und eignen sich somit auch für den großen Familienurlaub.

Bei dem Modell Dream erkennt man bereits auf den ersten Blick, dass es sich um einen Camplet handelt, das Design ist absolut typisch für das dänische Unternehmen. Neu jedoch ist die verwendete Klapptechnik. Hieraus ergeben sich nicht nur eine Vielzahl an Ventilationsmöglichkeiten, sondern auch ein völlig neues Raumgefühl. Dies resultiert aus dem oben liegenden Gestänge. Durch unzählige Erweiterungs- und Aufbewahrungsmöglichkeiten passt sich der Camplet Dream an individuelle Bedürfnisse an. Das Modell kostet 5.890,- Euro. Eine Variante mit Auflaufbremse ist für 6.690,- Euro zu haben.

Auch der Camplet Passion ist mit und ohne Auflaufbremse zu haben. Der Faltcaravan ist kompakt und trotzdem geräumig. Er ist ein unkomplizierter Gefährte für Ausflüge in die Natur und erweist sich auf Reisen als treuer Begleiter, in dem sich die ganze Familie wohlfühlen kann. Das Modell ist einfach aufzubauen und bietet ein Gefühl von Freiheit, welches viele Camper zu schätzen wissen.

Camplet Faltcaravans zeichnen sich grundsätzlich durch hochwertiges, robustes Material aus. Features wie Stautaschen, Verandastangen, Matratzen und die abgedunkelte Schlafkabine sind serienmäßig vorhanden. Eine Bordküche ist auf Wunsch verfügbar.

Camplet möchte unkompliziert und naturnah sein, ein Konzept, das sich seit nunmehr 50 Jahren großer Beliebtheit erfreut. Tatsächlich setzt sich der Name aus „Camp“ für Campen und dem dänischen „let“ für leicht zusammen. So kann man die kompakten Camplet Faltcaravans minutenschnell aufbauen und ebenso schnell wieder zusammenklappen. Camplet Modelle sind Qualitätsprodukte. Das Unternehmen erledigt alle Arbeiten von der Schlosserei bis hin zum Gießen der Glasfaserteile für den Deckel und die Seitenwände selbst. Seit 2016 gehört Camplet zum Vorzeltanbieter Isabella.

Übrigens eignen sich Camplet Faltcaravans auch für die ganz große Tour. So sind zum Beispiel die beiden Globetrotter Melanie Heitmann und Stefan Krallinger bereits seit 2016 mit einem Camplet auf Weltreise. Aktuell haben die beiden schon 46 Länder auf fünf Kontinenten bereist und ihren Camplet mehr als 500-mal auf- und abgebaut. Menschen aus aller Welt dürfen den Caravan signieren. So soll er nach seiner Rückkehr für einen wohltätigen Zweck verwendet werden.

Weitere Artikel

Modellsaison 2020: Fendt Tendenza

Modellsaison 2020: Fendt

Modellsaison 2020: Fendt bietet modernisierte Tendenza-Baureihe mit sechs Grundrissvarianten Kürzlich stellte Fendt den für die Modellsaison 2020 überarbeiteten Caravan Tendenza…

Campingurlaub Caravan
Mink Camper

Mink Camper

Mink Camper – Kompaktes isländisches Design für naturnahe Campingerlebnisse Island, die Insel aus Feuer und Eis, ist seit jeher das…

Campingurlaub Caravan
Camping Klausenhorn – Vier-Sterne Urlaub am Bodensee

Camping Klausenhorn

Camping Klausenhorn – Vier-Sterne Urlaub am Bodensee Campingplatz Klausenhorn bietet nicht zuletzt dank seiner einmalig schönen Lage am Bodensee glitzernden…

Campingurlaub
Camplet Faltcaravans

50 Jahre Camplet Faltcaravans

50 Jahre Camplet Faltcaravans – Jubiläum mit Passion und Dream Mit zwei neuen Modellen feiert Camplet sein 50-jähriges Jubiläum. Dazu…

Campingurlaub
ADAC Campcard 2019

ADAC Campcard 2019

ADAC Campcard 2019: Rabattangebote auch in der Hauptsaison Camping liegt auch in dieser Saison wieder im Trend. Die Auswahl an…

Campingurlaub
Caravan Salon 2019 Düsseldorf