Touren rund um Winterberg und Hallenberg

Touren rund um Winterberg und Hallenberg

Erlebnisreiche Wanderwoche im Sauerland

September ist Wanderzeit, auch in Winterberg. Gerade für diese Zeit, wenn sich der Spätsommer seinem farbenprächtigen Ende zuneigt, uns aber noch strahlend schöne Tage beschwert, hat die Ferienregion eine Wanderwoche angesetzt. In der Zeit vom 18. bis 23. September 2017 bietet die Ferienregion Winterberg und Hallenberg große und kleine Touren für jeden Anspruch. Ganz Wagemutige haben gar die Gelegenheit mit einem Extrembergsteiger zehn „Achthunderter“ an einem einzigen Tag zu bezwingen. Darüber hinaus locken Bobbahn, Hirschwald und eine historische Nagelschmiede. Highlight der Wanderwoche ist am 23. September 2017 eine kulinarische Wanderung mit Jürgen Niggemann, Bergsteiger aus Züschen. Niggemann, der selbst bereits einige der „Seven Summits“ bezwungen hat, darunter den Mount Everest sowie den Kilimandscharo, möchte seinen Gästen ein großes Stück Bergsteiger-Glück vermitteln. Mit einem 25 Kilogramm schweren Rucksack fordert er hoch motiviert zu einer kleinen Challenge heraus: Eine Wanderung von Winterberg aus bis zum Rothaarkamm, wo schließlich Leckerbissen wie Schweinekeule in Biersauce, Wildgulasch und süßes Bier locken. Wer noch authentischer genießen möchte, probiert mit Wasser angerührtes original Bergsteiger-Essen. Klar klingen die großen Gipfel wie Everest und Kilimandscharo verlockend, aber tatsächlich hat auch die Ferienwelt Winterberg eine ganze Reihe spannender Wandertouren zu bieten. Darüber hinaus erfährt man während der Wanderwoche im September allerlei Naturgeheimnisse an der Ruhrquelle oder man wandert durch die Eisrinne der VELTINS-Eis Arena. Hier kann man einen Viererbob sehen und den Bobsport in einem Film näher kennenlernen. Am 19. September führt eine Abendwanderung durch das Vossmecketal bei Niedersfeld, wo man vor allem im Frühherbst viele Hirsche beobachten kann. Eine weitere Tour führt am 20.09. rund um den Heidekopf in Hallenberg. Vom Gipfel aus hat man einen grandiosen Ausblick über das Waldecker Land.

Auch am 21. September gilt es auf einer besonderen Wanderung die Region zu erleben. Start der Route ist das „Basislager“ Clemensberghütte an der Winterberger Hochheide. Die Strecke führt über den höchsten Berg des Sauerlandes bis nach Willingen und zurück zum Basislager. Das Besondere an der Tour: es gilt zehn Gipfel zu erklimmen. Dadurch bietet die Route nicht nur ein echtes Wandererlebnis, sondern auch tolle Aussichten und eine Vielzahl interessanter Orte. Am 22. September hat man die Möglichkeit die Silbacher Nagelschmiede zu besuchen, um hier dem Schmied über die Schulter zu schauen. So hat man einmal die Gelegenheit, die Entstehung von Drahtstiften aus Stabeisen zu erleben. Mit der Wanderwoche möchte die Ferienwelt Winterberg einen breiten Kreis an Menschen zum Wandern und Entdecken einladen. Das Konzept bietet viele kreative Möglichkeiten, die Ferienwellt zu erleben. Dabei hat man die Möglichkeit, die ganze Wanderwoche oder einzelne Touren zu buchen. Darüber hinaus soll die Wanderwoche bereits jetzt Lust auf den Deutschen Wandertag 2019 machen. Dieser wird gemeinsam von SGV, Winterberg und Schmallenberg ausgerichtet.

Nähere Informationen zur Wanderwoche vom 18. bis 23. September 2017 bei der Touristen Information Winterberg unter:
Tel.: 02 981 / 92 500
Email: info@winterberg.de
Website: www.winterberg.de

Sicherheit bei Schnee und Eis

Sicherheit bei Schnee und Eis: Gute Winterreifen für Allradfahrzeuge unerlässlich

Oft scheint es, als wären Allradfahrzeugen sowieso für jede Witterung perfekt ausgerüstet. Man f...

Pössl Modellsaison 2018

Pössl präsentiert Sondermodell Summit 600 Plus und neuen Campster

Seit vielen Jahren profitieren der bayerische Reisemobilhersteller Pössl und Fahrzeugbauer Heinrich von ihrer prod...