OrangeCamp Caravan Salon

OrangeCamp Caravan Salon

OrangeCamp präsentiert neue Teilintegrierte

Nach einer langen Planungsphase präsentiert OrangeCamp auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf eine völlig neue Fahrzeuggeneration, die sich neben bewährter Qualität „Made in Germany“, durch die innovative OHO-Technik auszeichnet.  Bei der Entwicklung der neuen Fahrzeuggeneration hat OrangeCamp seine zehnjährige Erfahrung dazu genutzt, innovative Fahrzeuge mit hohem Qualitätsanspruch zu entwickeln. Dabei waren Wünsche und Anregungen aus dem breiten Kreis der OrangeCamp Kunden maßgeblich an der Entwicklung der neuen Modellgeneration beteiligt. Zudem hat man es sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige Reisemobile zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis zu präsentieren. Ein Konzept, das überzeugt.

Tatsächlich genügt ein Blick auf die neue OrangeCamp-Modellgeneration, um zu wissen, dass Jens Brinkmann, Inhaber von Orangecamp, nicht zu viel versprochen hat. Auf dem Stand C48 präsentiert das Unternehmen in Halle 12 des Caravan Salons in Düsseldorf neben bewährten Modellen, eine neue Generation an Fahrzeugen, die durch Qualität und attraktive Preise überzeugt. Als Dank an die vielen Anregungen von Kunden, die mit in die Planung der neuen Fahrzeuggeneration eingeflossen sind, bietet Brinkmann auf dem Caravan Salon viele tolle Angebote, denn Kundenzufriedenheit und die Orientierung am Kundenwunsch sind maßgebliche Bestandteile der OrangeCamp Firmenphilosophie, gleiches gilt übrigens auch für den hohen Qualitätsanspruch, welcher sich in jedem einzelnen Reisemobil der OrangeCamp Flotte widerspiegelt. Alle Fahrzeuge der neuen Generation wurden nicht in Standart-Holzbauweise, sondern in der neuen OHO-Technik gefertigt, das heißt gänzlich ohne Holz. Bei dieser Aufbautechnik werden Holzgerippe und EPS Styropor der Sandwichwände durch eine Konstruktion aus PU-Leisten, XPS-Schaum und Aluminium ersetzt. Dabei zeichnet sich der XPS-Hartschaum durch eine äußerst geringe Wasseraufnahme aus. Auch die Bodenplatte ist unten mit Aluminium beschichtet. Dies gilt als Schutz. Aus dem gleichen Grund wurde das Dach der neuen Fahrzeuggeneration mit dem hagelresistenten Fiberglas beschichtet. Lediglich die Innenverkleidung der ansonsten komplett holzfreien Konstruktion besteht aus Sperrholz. Gegenüber der allgemein üblichen Holzbauweise gestaltet sich diese Konstruktion zwar als kostenintensiver, überzeugt aber dennoch durch eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme und eine hohe Wertstabilität, durchaus schlagende Argumente bei einem Reisemobil.

Die neue OrangeCamp Fahrzeuggeneration wurde auf Basis des Peugeot-Boxer gefertigt. Sie verfügt über moderne 130 PS starke Blue-HDI-Motoren und hat eine große AD-Blue-Reichweite. Alternativ ist ein 160 PS starker Motor verfügbar. Übrigens verwendet Peugeot eine Steuerkette anstatt eines Zahnriemens. Somit entfällt der kostspielige Zahnriemenwechsel. Die Fahrzeuge der neuen OrangeCamp Modellgeneration zeichnen sich durch eine mehr als reichhaltige Serienausstattung aus und überzeugen somit mit einem äußerst attraktiven Preis- Leistungsverhältnis. So sind zum Beispiel Merkmale wie ein 140 Liter Kühlschrank, der 4-Flammen-Gasherd mit Grill und Backofen, die Keramik-Toilette, Aluminium-Seitenschürzen sowie ein Abfalleimer teil eben jener Serienausstattung. Die neue Modellgeneration feiert zunächst mit zwei unterschiedlichen Teilintegrierten ihre Markteinführung auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Dabei handelt es sich um ein rund 7 m langes Fahrzeug mit ca. 160 cm breitem Querbett, Raumbad und Heckgarage sowie um ein etwa 7,50 m langes Fahrzeug mit Raumbad und Einzelbetten. Beide Modellvarianten sind jeweils mit oder ohne Hubbett zu haben. Äußerlich gehören beide neuen Teilintegrierten ganz klar zu Orangecamp, obwohl sie leicht sportlicher wirken als Vorgängermodelle. Innen wirkt die Wohnatmosphäre freundlich modern mit gerundeten Klappen und hellen Möbeln in guter Verarbeitung. Darauf abgestimmte Polsterfarben unterstreichen den hochwertigen, aufgeräumten Gesamteindruck.

Neben den beiden Teilintegrierten, ist ein Alkovenmodell in Planung, welches mit einem interessanten Grundriss ab Herbst auf dem Markt verfügbar sein soll.
So lohnt sich auch in diesem Jahr ein Besuch des Messestandes von OrangeCamp auf dem Caravan Salon in Düsseldorf Halle 12, Stand C48.

Sicherheit bei Schnee und Eis

Sicherheit bei Schnee und Eis: Gute Winterreifen für Allradfahrzeuge unerlässlich

Oft scheint es, als wären Allradfahrzeugen sowieso für jede Witterung perfekt ausgerüstet. Man f...

Land Rover Discovery

Zugkrafttest mit Road Train im Australischen Outback

Ein Land Rover Discovery Td6 ist, laut technischem Datenblatt, in der Lage, eine maximale Anhängelast von 3500 Kilogramm zu ziehen...