Grillen ohne Aluminium

Grillen ohne Aluminium

Umwelt und Gesundheit zuliebe!

Nun wird beim Grillen ja gerne alles Mögliche in Alu gepackt. Das Grillgut kann gut geschützt vor sich hin „köcheln“ und klebt nicht am Grillrost fest, der zudem noch sauber bleibt, perfekt oder? Alufolie ist weder umweltfreundlich noch gesund. Aber gibt es Alternativen? Aluschalen bestehen ja auch nur wieder aus Aluminium, obwohl in dem Fall nichts gewickelt wird. Lässt man das Zeug jedoch weg, droht einiges in die Glut zu purzeln oder anzubrennen. Tatsächlich gibt es Alternativen: Blätter. Anstatt in Alupapier wickelt man Grillgut wie Fetakäse, Fisch oder Gemüse in Maiskolben- oder Bananenstauden-Blätter. Ebenfalls geeignet sind die Blätter von Rhabarber, Kohl oder Mangold.

Eingewickelt werden kann jegliches Grillgut wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Käse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gibt man zusätzlich frische Kräuter und Gewürze mit in den Blattwickel entsteht schnell ein einzigartiger Grillgenuss. Befestigt wird das Ganze mit einer Schnur oder einem Zahnstocher. Das Blätter-Paket sollte nicht zu groß sein und fest gewickelt werden, damit es beim Wenden auf dem Grillrost nicht aufgeht. Außen wird das Blatt jeweils großzügig mit Öl bepinselt.

Grillen ohne Aluminium ist wesentlich gesünder. Nicht nur beim Grillen, sondern auch über das Trinkwasser, Deos, Medikamente und Kosmetika nehmen wir ständig kleinste Mengen Aluminium auf. Dabei steht die Aufnahme erhöhter Mengen von Aluminium unter dem Verdacht, Schäden am Nervensystem hervorzurufen. Auch Alzheimer und Brustkrebs könnten durch die Aufnahme von Aluminium ungünstig beeinflusst werden, obwohl in diesem Fall die Zusammenhänge noch nicht lückenlos erforscht sind. Aber warum ein Risiko eingehen, wenn Aluminium vermieden werden kann?
Beim Grillen mit Aluminium gilt, dass alles, was salzig oder sauer ist, nicht in Aluminium gegrillt werden sollte. Alternativ kann man neben den erwähnten Blätter-Päckchen auch Raclette-Pfännchen oder Edelstahl-Schalen verwenden. Auch für Gemüse gibt es entsprechende Grillkörbchen, welche kein Aluminium enthalten.

So lohnt es sich, sich Gesundheit und Umwelt zuliebe, einmal ausführlich über Aluminium-Alternativen zu informieren, nicht nur beim Grillen.

Modellsaison 2018: Knaus

Knaus Deseo erstmals in Leichtbauweise verfügbar

Erstmals stellte Knaus im Vorjahr mit dem Travellino einen Caravan in Leichtbauweise vor. Nach dem durchschlagenden Erfolg setzt das ...

Carado Vlow 640 Camper-Van

Mit der Baureihe „Vlow“ hat die Hymer-Tochter Carado ihrer Reisemobil-Palette im vergangenen Jahr auch eine Camper-Van-Modellfamilie zur Seite gestellt.

Deren Grundrisse adaptiere...