Ford Eco Sport

Ford Eco Sport

Ford EcoSport: Kompaktes SUV mit intelligentem Allradantrieb greift auf das Knowhow von Bienen zurück

Der neue Ford EcoSport ist das kleinste SUV auf dem europäischen Markt und ab März 2018 zu haben. Doch es gibt noch eine weitere, weit spektakulärere Besonderheit, die Abdeckung des Laderaumbodens besteht aus einem „Honeycomb Shelf“.
Bei einem Honeycomb Shelf handelt es sich um wabenartige Zellen. Tatsächlich ließen sich Ford Ingenieure bei der Entwicklung dieser Besonderheit von Bienenwaben inspirieren. Gefertigt wurde die Konstruktion aus recyceltem Papier und einem Kleber auf Wasserbasis. Dies befindet sich zwischen zwei Schichten aus dünnem Fiberglas. Das verblüffende an der Konstruktion: Der Honeycomb Shelf wiegt selbst nur drei Kilogramm, ist aber in der Lage eine Belastung von 300 Kilogramm auszuhalten. Beachtlich, denn selbst Stahl hält nicht das 100-fache seines Eigengewichtes aus. Damit ist die Konstruktion der Abdeckung des Laderaumbodens äußerst robust bei geringem Eigengewicht. Dies trägt dazu bei, die Kraftstoffeffizienz des Ford EcoSport Fahrzeugs zu verbessern.

Gefertigt wurde die Abdeckung, um eine Mulde im Laderaum, in der Gegenstände transportiert werden können, zu verdecken. Sie schützt nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern auch vor dem Transportgut, welches oberhalb dieser Mulde transportiert wird. Die Abdeckung ist in ihrer Höhe verstellbar. So entsteht bei umgelegten Rücksitzen eine ebene Laderaumfläche.

Der Honeycomb Shelf, welcher im neuen EcoSport übrigens erstmals in einer Ford Baureihe zum Einsatz kommt, zeigt, dass die Natur ein einzigartiges Innovationslabor ist. So gehören Bienen zu den besten Ingenieuren der Welt, denn Bienenwaben zeichnen sich nicht nur durch eine enorme Festigkeit aus, sondern haben zudem ein äußerst geringes Eigengewicht. Sie dienten bereits als Vorbild für Material, welches im Weltraum zum Einsatz kann. Für den Laderaumboden des Ford EcoSport eignet sich das Material perfekt.

Der Ford EcoSport trumpft durch moderne Sicherheits- und Assistenztechnologien sowie ein frisches Design. Er verfügt über zahlreiche neue Ausstattungs-Optionen. Die Ausstattungsvariante „Trend“ gibt es zum Basispreis von 18.590,- Euro. Ab Sommer 2018 ist voraussichtlich eine Variante mit intelligentem Allradantrieb in Kombination mit dem neuen EcoBlue Turbodiesel-Motor verfügbar.


Eine Hommage an den Bulli

Dauerausstellung am Standort Hannover

Das war längst überfällig: Der gute alte Bulli, der Kultklassiker unter den Nutzfahrzeugen, bekommt eine Dauerausstellung.
Die Ausstellung B...

Camping aus der Box

Ququq: Camping aus der Box jetzt auch für den Toyota Land Cruiser

Seit dem Vorjahr arbeiten Toyota und Ququq zusammen, um diverse Toyota Fahrzeuge als Camper nutzen zu können. Ideal...