Dänemarks schönste Wanderstrecke

Dänemarks schönste Wanderstrecke

Dänemarks schönste Wanderstrecke – Wanderinstitut zertifiziert Panoramaweg am Mariager Fjord

Nun liegt es ja in der Natur des Dänen sich im eigenen Land wohlzufühlen. Man ist begeistert von der Natur, dem Wind, dem Licht, dem Strand. Kein Wunder also, dass beinahe jeder Strand als „der schönste des Landes“ bezeichnet wird, dass jede Kleinstadt hoch gelobt und jeder Felsen geschichtlich interessant ist, ach was hoch interessant. So mag man ein bisschen schmunzeln, wenn man von Dänemarks schönster Wanderstrecke hört. Schließlich, so die naheliegende Vermutung, wird es ein paar Kilometer weiter auch wieder „die schönste Strecke“ geben. Jedoch ist das im Themenbereich Wanderwege etwas anderes. Klar, jeder Däne wird von der schönsten Strecke schwärmen, über das Land verteilt und doch gibt es eine offiziell schönste Wanderstrecke. Diese liegt zwischen Hobro und Bramslev Bakker und wurde vom Deutschen Wanderinstitut zur „Premium Wanderstrecke“ erklärt. Damit ist der Weg zertifiziert und zwar nach einem strengen Qualitätssystem. Tatsächlich schaffen das nur die besten Strecken. Über ganz Europa verteilt gibt es bereits hunderte zertifizierter Wanderwege. Strecken in den Niederlanden, in Österreich, Frankreich und der Schweiz bekamen in den letzten Jahren genau wie Routen in Deutschland eine Zertifizierung des Deutschen Wanderinstituts, erstmals wurde jetzt einer Wanderstrecke in Dänemark das begehrte Zertifikat verliehen.  Also ist es offiziell, Dänemarks schönste Wanderstrecke liegt am Mariager Fjord. Es ist eine Panorama-Route, die sich über eine Länge von zehn Kilometern durch die Landschaft rund um den malerischen Fjord schlängelt. Das Deutsche Wanderinstitut jedenfalls war offensichtlich begeistert. Start der Route ist im kleinen Yachthafen von Hobro. Die Strecke ist familienfreundlich und kann von fast jedem bewältigt werden. Immer wieder sind Bänke entlang des Weges aufgestellt, so dass man eine kurze Rast einlegen und die prachtvolle Aussicht auf Fjord und Natur genießen kann. Oft handelt es sich um spektakuläre Panorama-Aussichten auf die Fjordlandschaft. In Bramslev laden Restaurants zu einer Mahlzeit ein. Insgesamt dauert die Wanderung etwa drei Stunden, wobei es sich um einen Rundweg handelt, an dessen Ende man sich wieder im Yachthafen von Hobro einfindet. Man geht auf abwechslungsreichen Untergründen. Zum Teil handelt es sich um Gras- oder Kieswege, zum Teil um sonstige Naturpfade.

Infoschilder erläutern die Runde am Startpunkt des Weges im Yachthafen von Hobro. Darüber hinaus ist auch eine Broschüre verfügbar. Die Strecke ist gut ausgeschildert, so dass man den Weg unterwegs nicht verlieren kann.
So weit so gut. Fragt man jedoch ein paar Dänen nach der schönsten Route der Gegend, erhält man die unterschiedlichsten Auskünfte, wird in die Natur Himmerlands geschickt, soll das Rold Skov Natur- und Kulturcenter unbedingt gesehen haben und überhaupt bietet die gesamte Region einzigartige Naturerlebnisse, von denen drei bis acht ungefähr die schönsten von ganz Dänemark sind. Kurz gesagt, Dänemark ist einfach am schönsten und hier wird jeder Däne fröhlich lachend zustimmen.

Hobby Siesta de Luxe

Hobby Siesta de Luxe – Familienmobil mit großzügiger Ausstattung

Der auf Fiat Ducato Basis gefertigte Hobby Siesta De Luxe ist mit seinem extra großzügigen Platzangebot, den vie...

Caravan Salon 2017: Hahn-Zelte

Qualität aus europäischer Fertigung

Die Marke Hahn Zelte gibt es bereits seit dem Jahr 2010, erstmals jedoch ist man in dieser Saison als eigenständige Marke auf dem Caravan Salon ...