Clever Vans: Modellsaison 2018 auf der CMT in Stuttgart

Clever Modellneuheiten und Trends der Saison 2018

Mit der gesamten Palette an Modellneuheiten und Trends der Saison 2018 reist Clever Vans auf die CMT nach Stuttgart und zeigt einmal mehr, wie vielseitig die einzelnen Baureihen sind. Tatsächlich bieten die aktualisierten Baureihen der neuen Saison für jeden das richtige Fahrzeug. Vom Celebration über den Runner, City Tour und Vario Kids bis hin zu den Modellen Family, Roomer, der Flex Serie sowie den Modellen Rolly und Campy ist in Stuttgart alles vertreten, was Clever zu bieten hat und noch etwas mehr, denn pünktlich zum Saisonstart auf der CMT in Stuttgart präsentiert Clever Vans ein neues Fahrzeug, den Celebration Light.

Mit dem Celebration Light ist es Clever Vans einmal mehr gelungen Fans und Interessierte gleichermaßen zu überraschen. In einigen Features erinnert der Celebration Light an das zugrundeliegende Celebration Modell. So wurde auch die Light Version auf Citroën Basis gefertigt und zeichnet sich im hinteren Teil des Fahrzeugs durch eine beheizte Bodenplatte aus. Optional ist ein Aufstelldach verfügbar. Im Vergleich zum Modell Celebration völlig umgestaltet wurde in der Celebration Light Version der Küchenbereich. Als würde sich der Celebration Light die Rosinen aus der Modellpalette picken und diese auf eigenwillig überzeugende Art in sich vereinen.

Selbstverständlich ist auch der Clever Van Celebration auf der CMT ein Thema. Er wurde für die Modellsaison 2018 in diversen Punkten überarbeitet, ist dabei preislich jedoch stabil geblieben. Serienmäßig enthalten sind zum Beispiel Klappen in weiß CPL. Dagegen sind Features wie lackierte Stoßfänger und die Zusatzsteckdosen oberhalb der Sitzgruppe nur noch optional verfügbar. Ebenfalls auf Wunsch erhältlich sind Schwenkbad, Aufstelldach und ein neuer Twin Tower Kühlschrank.
Die doppelte Bodenplatte des Clever Van Celebration wurde für die Modellsaison 2018 im hinteren Teil des Fahrzeugs unterhalb des Bettes beheizt. Hierdurch wird auch der Wassertank warm belüftet. Der Celebration wird auf Citroën Basis gefertigt. Legt man Wert auf eine Fiat Basis, sollte man auf den Clever Van Vario Kids zurückgreifen.

Der Clever Van Campy war im Spätsommer auf dem Caravan Salon in Düsseldorf als echte Neuheit vorgestellt worden. Das kompakte Fahrzeug ist dem Pössl Campster mit Schlafdach recht ähnlich, zeichnet sich jedoch durch einige Highlights aus. Der Campy ist in höchstem Maße variabel. So stehen grundsätzlich vier bis sechs Sitzplätze zur Verfügung, diese können jedoch als Einzelsitze entnommen werden, so dass bei Bedarf mehr Raum verfügbar ist. Gegenüber einer verschiebbaren Sitzbank ergibt sich bei Entfernen der Sitze zudem der Vorteil der Gewichtsersparnis. Insgesamt präsentiert sich der Campy als gut durchdachtes Fahrzeug mit reichhaltigem Zubehör und einem unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnis. Tatsächlich ist der Clever Van Campy bereits ab einem Preis von 36.990,- Euro zu haben.
Zu den weiteren Highlights des neuen Clever Van Campy gehören zwei Schiebefenster im Van Look, vier komfortable Pilotensitze und die fest eingebaute Küche, welche sich zudem durch eine neuentwickelte Vitrifrigo Kühlbox, die sich technisch auf dem neuesten Stand befindet, auszeichnet. Der Clever Van Campy ist ab Frühjahr 2018 lieferbar.

Das Clever Modell Family ersetzt in der Saison 2018 den Maxi Kids und ist ganz klar Familienfahrzeug mit Platz für bis zu sechs Reisende. Das Fahrzeug bietet bei einer Länge von sechs Metern nicht zuletzt auch wegen dem Superhochdach ausreichend Raum für die ganze Familie. Vorn im Fahrzeug ist das praktische Hubbett serienmäßig vorhanden. Dies wird hinten durch Einzelstockbetten ergänzt. Die Sitzbank bietet bei Bedarf optional einen zusätzlichen Schlafplatz. Weiteres Highlight des Clever Family Modells ist der exklusive 145 Liter fassende Twin Tower Van-Kühlschrank. Das Modell Family ist für einen Preis ab 40.990,- Euro zu haben.

Das Modell Runner ist in der Saison 2018 preislich stabil geblieben. Das Grundmodell steht auf Light Chassis zur Verfügung, wobei ein Heavy Chassis gegen Aufpreis erhältlich ist. In der neuen Saison nicht mehr serienmäßig enthalten sind die lackierten Stoßfänger. Neu dagegen ist der ausziehbare Kleiderschrank, welcher ausreichend Platz für die Garderobe bietet. Eine breite Bandbreite optional verfügbarer Ausstattungsmerkmale, sorgen für ein hohes Maß an Individualität. So gehören zum Beispiel das Aufstelldach, ein hinten quer verbauter Heckschrank, hinten hoch verbaute Betten sowie ein drittes Bett oben quer zu optional verfügbaren Merkmalen des Runner. Ebenfalls auf Wunsch erhältlich ist ein Fiat Automatikgetriebe mit einer Leistung von 150 PS.
Auch das Modell City wurde für die neue Saison mit dem Vitrifrigo Kühlschrank mit 42 ltr. Frostfach ausgestattet. Dieser ersetzt den bisher verfügbaren Waeco Kühlschrank. Das kompakte Fahrzeug verfügt über ein vollwertiges Bad. Preislich wurde es um 490,- Euro moderat angepasst.
Der Clever Van Tour ist in der Modellsaison 2018 optional mit einem Aufstelldach verfügbar. Analog zu dem Modell Celebration wurde auch hier die doppelte Bodenplatte im Heck unterhalb des Bettes beheizt, wodurch der Wassertank warm belüftet wird. Auch das Modell Tour wurde preislich moderat angepasst und kostet nun 490,- Euro mehr als in der Vorjahressaison.

Die gleiche Preisanpassung findet sich übrigens auch im Clever Modell Roomer. Auch hier werden wie in der gesamten Clever Van Angebotspalette die neuen Seitz Deluxe Fenster mit flachem Glas und Stoßdämpferausstellern eingebaut.
Die Flex Serie setzt sich aus den Modellen Flex Kids und Flex Bike zusammen. Die Fahrzeuge starten preislich bei 41.990,- Euro und sind mit 130 PS starken Citroën Motoren ausgestattet. Für die neue Saison wurde der Kleiderschrank über dem Bett auf der Fahrerseite durch einen neuen, ausziehbaren Kleiderschrank ersetzt.  Der Querschrank im Heck des Fahrzeugs ist weiterhin als Option gegen einen Aufpreis von 500,- Euro erhältlich.

Die Modellvariante Flex Kids kostet in der Saison 2018 ab 43.990,- Euro. Das Fahrzeug wurde mit einem 130 PS starken Citroën Motor versehen. Dagegen ist die Version Flex Bike mit 163 PS starkem Citroën Motor ab einem Preis von 45.990,- Euro erhältlich. Optional steht für den Flex Bike eine Fiat Motorisierung, welche 177 PS leistet, zur Verfügung. Insgesamt wurden die Preise der Flex Bike Fahrzeuge neugestaltet. Dies beinhaltet eine ganze Reihe attraktiver Ausstattungspakete. So ist zum Beispiel eine Doppelbank vorn im Fahrzeug als Option erhältlich.
Im Clever Modell Rolly sind in der Saison 2018 Sonderwünsche möglich. Auch das Chassis ist wählbar, so dass dieses Modell eine höchst mögliche Individualisierung aufweist.
So lohnt sich auch in dieser Saison wieder ein besuch des Clever van Messestandes auf der CMT in Stuttgart.