Bruder EXP-6 Caravan

Bruder EXP-6 Caravan

Bruder EXP-6: Robuster Offroad-Caravan nicht nur für das Outback

Bereits auf den ersten Blick wird klar, dass der Bruder EXP-6 aus Australien völlig andere Ausmaße hat als man es hierzulande von einem Caravan gewohnt ist. Der robuste Offroader ist schlicht mächtig, ein Hardcore-Wohnwagen.
Der Bruder EXP-6 wurde speziell für den Offroad-Bereich konzipiert. Er wirkt stabil und irgendwie kantig, als wäre er aus einem einzigen Block entstanden. Zudem ist der Caravan wasserdicht. Kurz gesagt, im Bruder EXP-6 wurde das Offroad-Konzept konsequent in die Tat umgesetzt. Klar, im australischen Outback hat ein Wohnwagen so einiges zu bewältigen. Da geht es über wüste Pisten, Schotterwege oder durch Wasser. Oft befindet man sich viele Hundert Kilometer von der nächsten Ansiedlung entfernt. Da muss man sich auf einen Caravan verlassen können.

Der gewaltige Wohnwagen sollte von einem großen Geländewagen gezogen werden. Der 1,92 Meter breite Bruder fährt dann praktischerweise in der Spur des Zugfahrzeugs, was vor allem im harten Offroad-Gelände von immensem Vorteil ist.
Dank optimaler Isolation des Aufbaus eignet sich der Caravan durchaus nicht nur für das australische Outback. Vielmehr kann er in einem Temperaturbereich zwischen minus 20 und plus 50°C gut genutzt werden. Somit kann man mit ihm selbst Eiswüsten erkunden.

Der Wohnaufbau sitzt auf einem zweiachsigen Leiterrahmen, wobei die zweite Achse bei Bedarf eingefahren werden kann. Dies ist zum Beispiel im Stadtverkehr hilfreich. Das Chassis des Bruder verfügt über vier einzeln aufgehängte Räder, Rundrohr-Längslenker sowie eine speziell entwickelte Luftfederung. Letztere ist sogar während der Fahrt per Klick auf Smartphone oder Tablet ansteuerbar und gestattet einen Federweg von 31 Zentimetern. Dank der großen Bodenfreiheit bewältigt der Caravan selbstbewusst Offroad-Strecken und Wasserdurchfahrten. Da sich der Innenraum mit Druck beaufschlagen lässt, ist der Caravan wasserdicht. Ein Luftansaugsystem sorgt dafür, dass die äußeren Staufächer selbst in hartem Gelände sauber bleiben, da es Staub und Sand filtert.

Seitlich am Deichselkasten finden entweder zwei Ersatzräder oder ein Ersatzrad und Sandbleche Platz. Unterhalb der Deichsel wird der Anhänger durch dort angebrachte Stoffbahnen vor Steinschlag geschützt. Steckt der Caravan doch einmal im Schlamm, kommt die im Chassis verbaute Warn-Seilwinde zum Einsatz.

Der Bruder EXP-6 verfügt über ein Aufstelldach und hat damit auch innen Stehhöhe. Bei eingeklapptem Aufstelldach ist der Caravan 2,12 Meter hoch. Den Wohnbereich erreicht man über eine mittig im Heck angeordnete Tür, welche sich unterhalb einer Heckklappe befindet, die über die gesamte Fahrzeugbreite reicht und den Türbereich regenfrei hält. Sie lässt sich per Knopfdruck öffnen. Optional kann links neben der Eingangstür eine Waschmaschine platziert werden.

Innen ist der durch eine Dach-Klimaanlage temperierte Caravan großzügig gestaltet und bietet dank Doppelbett im Bug und bis zu vier Hochbetten Schlafmöglichkeiten für bis zu sechs Reisende. Gegenüber der Küche, welche in Fahrtrichtung links angeordnet wurde, befindet sich eine komfortable Essecke mit HD-Flatscreen.

Der Bruder EXP-6 ist mit einer Küche ausgestattet, welche bei Bedarf kurzerhand zur Outdoor-Küche wird, obwohl sie durchaus auch innerhalb des Caravans genutzt werden kann. Zur Verwandlung sind nur wenige Handgriffe nötig. Bei dem stehenden Caravan lässt sich die Außenwand hoch- und ein Tisch herunterklappen. Ein Küchenmodul mit Kühlschrank und Staufächern lässt sich herausziehen, so dass eine u-förmige Outdoor-Küche entsteht. Übrigens verbleibt ein weiterer Kühlschrank innerhalb des Caravans.

Der Bruder verfügt über eine 600 Watt Solaranlage und Lithium-Batterien mit einer Speicherkapazität von 380 Amperestunden. Der Frischwasservorrat beträgt 200 Liter und lässt sich bei Bedarf über ein Pumpsystem mit Fernbedienung aus Seen oder Flüssen auffüllen. Gegen Aufpreis ist ein Satelliten-Telefon mit an Bord, nützlich wenn man sich außerhalb jeglicher Handy-Netze bewegt.

Der Bruder EXP-6 verfügt über eine Webasto-Dieselheizung, welche auch das Wasser an Bord erwärmt. Eine Außendusche, die ebenfalls mit warmem Wasser gespeist werden kann, ergänzt den Sanitärbereich.

Bruder liefert in viele Länder weltweit, so unter anderem in die USA, Europa, die Vereinigten Arabischen Emirate und Russland. Eine Anpassung des Caravans an individuelle Bedürfnisse und die jeweiligen Landesvorschriften ist möglich. Eine spezielle Version für den europäischen Markt ist noch für das laufende Jahr geplant. Zu den Kosten von rund 75.500,- Euro kommen noch die Kosten für die Überführung aus Australien.

Bruder EXP-6 – Technische Daten
Aufbaulänge: ca. 5 m
Länge/Breite/Höhe: 6,70/1,92/2,12 m
Leergewicht: 680 kg
Frischwasservorrat: 200ltr.
Webasto Dieselheizung mit WW-Boiler
600 W Solaranlage, 380 Ah Lithium-Akkus
Preis: ca. 75.500,- Euro plus Überführungskosten


Kompakte Einsteigermodelle

CMT 2018: Caddy Beach, Campster oder Stadtindianer – Kompakte Einsteigermodelle im Vergleich

Auch in diesem Jahr bot die CMT in Stuttgart zu Beginn des neuen Reisejahres einen ausge...

Campingbox für den Land Rover Defender

QUQUQ präsentiert Campingbox für den Land Rover Defender

Nach dem Erfolg des Vorjahres, welchen QUQUQ (sprich: „Kuckuck“) mit seiner Campingbox für den Mercedes G auf dem Carav...