20 Jahre Abenteuer & Allrad Bad Kissingen

20 Jahre Abenteuer & Allrad Bad Kissingen

In diesem Jahr feiert die „Größte Offroad Messe der Welt“, die Abenteuer & Allrad.

Welche in der Zeit vom 31. Mai bis 03. Juni 2018 zahlreiche Besucher nach Bad Kissingen lockt, ihr 20-jähriges Jubiläum. Dabei unterstreicht das Motto „Schon immer eine Spur tiefer“ die Ausnahmestellung der Messe in den Bereichen 4x4, Caravaning, Expeditionen und Abenteuerreisen.

Rund 300 nationale und internationale Aussteller präsentieren die gesamte Bandbreite der Offroad- und Outdoor-Szene im Rahmen einer einzigartigen Jubiläumsveranstaltung. Dabei möchte man ganz bewusst mehr sein als eine Ausstellung. Ein Tag auf der Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen wird zum echten Erlebnis. Hier kann man stöbern und sich informieren, fachsimpeln und ausprobieren, Pläne schmieden, Gelichgesinnte treffen und die ganz große Reise planen. Tatsächlich werden auch in diesem Jahr wieder über 50.000 Besucher erwartet.

Auf einer Ausstellungsfläche von über 110.000 m2 werden SUVs, ATVs, Pick-ups, Expeditionsmobile, Wüstenfahrzeuge, Wohnmobile und Trucks gezeigt. Darüber hinaus gibt es Ersatzteile, Zubehör, Zelte und Zeltaufbauten sowie eine große Auswahl an Caravaning- und Outdoor-Equipment. Reiseveranstalter bieten unvergessliche Touren und spektakuläre Abenteuer an. Darüber hinaus befinden sich unter den Ausstellern selbstverständlich auch wieder Hersteller geländegängiger Fahrzeuge namhafter Marken wie Land Rover, VW Nutzfahrzeuge, Mercedes-Benz, Toyota und Suzuki. Ein Geländeparcours lädt dazu ein, einige der Fahrzeuge direkt vor Ort zu testen.

„Schon immer eine Spur tiefer“. Marion Ripberger, Geschäftsführerin des Messeveranstalters pro-log GmbH erklärt, dass man mit dem diesjährigen Motto darauf hinweisen möchte, dass die Abenteuer & Allrad seit nunmehr 20 Jahren maßgeblich zur Entwicklung der Themenbereiche Offroad, Allrad und 4x4 beigetragen hat.

Bereits zum vierten Mal soll 2018 die Vortragsreihe „Faszination.Abenteuer.Reise“, welche sich in den Vorjahren großer Beliebtheit erfreute, fortgesetzt werden. In diesem Jahr gibt es einen spannenden Vortrag unter dem Titel „Fernost und Fernwest – Mit dem Oldtimer durch Südostasien und Nordamerika“ und einen Beitrag zu einem geplanten Projekt „6x6 Unplugged – Ready to go“, in dem es um eine geplante Reise in einem Pinzgauer 6x6 rund um die Erde geht. Das Projekt soll bereits im Juli 2018 in die Tat umgesetzt werden. Den diesjährigen Abschluss der Vortragsreihe bildet ein Referat mit dem Titel „Abenteuer Grünes Band – Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“, bei dem es um einen 800 km langen Fußmarsch entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze geht. Im Vorfeld der Vorträge werden Interviews mit den Referenten durchgeführt. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf Reiz unter extremen Bedingungen bis ans Ende der Welt zu reisen.

Am 03. Juni 2018 ist Familientag auf der Abenteuer & Allrad. Gleichzeitig ist dies der letzte Tag der Messe. Zu diesem Anlass besucht „Deutschlands bekanntester Auswanderer“ Konny Reimann das Event. Im Rahmen eines Gastbeitrags berichtet er über seine anstehenden Projekte, gibt eine Autogrammstunde und erzählt Neuigkeiten aus dem Leben seiner Familie auf Hawaii.

Am Rand der Abenteuer & Allrad liegt die sogenannte „Camp Area“. Diese Möglichkeit direkt am Messegeschehen zu übernachten nutzen jährlich viele Gäste aus dem In- und Ausland, so dass sich die „Camp Area“ längst zu einem der größten Fernreisetreffen der Welt gemausert hat. Hier trifft man Camper aus Australien, Reisende aus Neuseeland, Abenteurer aus Südafrika und Offroad-Fans aus den USA. Für viele Besucher, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, ist die „Camp Area“ wichtiger Bestandteil des Messeaufenthaltes in Bad Kissingen. Vor allem, da die „Camp Area“ zu einer Art „Woodstock der Offroad-Szene“ geworden ist. Hier kann man ein Stück Individualismus leben, sich der Faszination Unwegsamkeit inmitten zivilisierter Infrastruktur hingeben, am Lagerfeuer mit Menschen aus aller Herren Länder austauchen und von fernen Ländern träumen. Kein Wunder, dass die Camp Area in den Vorjahren aus allen Nähten platzte. So waren allein 2017 rund 6000 Besucher mit mehr als 2500 Reisemobilen auf dem Gelände unweit des Messegeschehens zu Gast.

Abenteuer & Allrad 2018 – Daten und Fakten im Überblick
Termin: 31.05.-03.06.2018, Do.-Sa. 10-18 Uhr, So. 10-17 Uhr
Ort: Bad Kissingen, Messegelände
Ausstellungsfläche: rund 110.000 m2
Ca. 300 Aussteller
Veranstalter: pro-log GmbH
Kostenlose Parkplätze, kostenloser Busshuttle
Eigene Camp Area mit Stellplätzen für Wohnwagen und Reisemobile. Pro Fahrzeug und Nacht 15,-/25,- Euro.
Eintrittspreise: Tageskarte: 15,-, ermäßigt: 10,-, Dauerkarte: 30,- Familienkarte am 03.06.2018: 35,- Euro.

Morelo Modellsaison 2018

Neuer Morelo Empire und ein Plus an Sicherheit

Nachdem Morelo im laufenden Geschäftsjahr seinen Marktanteil im Luxussegment weiter ausbauen konnte, hat das junge Erfolgsunternehmen d...

Irmscher Vivaro Liner 68

Irmscher Vivaro Liner 68 – Limitiertes Sondermodell zum Jubiläum

Klar, dass Opel-Tuner Irmscher seine Kunden mit einem ganz besonderen Modell am 50-jährigen Firmenjubiläum teilha...